Sonntag, 14. September 2014

Highlights of the Week - Ticktack, Ticktack, Ticktack

"Jemand hat mir mal gesagt, die Zeit würde uns wie ein Raubtier ein Leben lang verfolgen. Ich möchte viel lieber glauben, dass die Zeit unser Gefährte ist, der uns auf unserer Reise begleitet und uns daran erinnert, jeden Moment zu genießen, denn er wird nicht wiederkommen. Was wir hinterlassen ist nicht so wichtig wie die Art, wie wir gelebt haben. Denn letztlich sind wir alle nur sterblich!"

Meine Lieben ♥ Als erstes wünsche ich Euch einen wundervollen Restsonntag!!! Ich hoffe, Ihr habt derzeit genauso schönes Wetter wie wir??? Gegen Abend strahlt bei uns derzeit die Sonne um die Wette!

Diese Woche standen einige Termine auf dem Programm. Die beste Nachricht erhielten wir am Freitag. Dafür muss ich allerdings ein wenig ausholen. Am 26.08.2011 hatten wir ein so derartiges Unwetter, welches viele noch nicht erlebt haben. Wir waren gerade mit Bentley spazieren, als sich das Wetter plötzlich schlagartig änderte. Innerhalb von Sekunden wurde es schwarz wie die Nacht, man hörte ein starkes hollern... Wir blickten nach links, schauten uns an und fingen an zu rennen. So schnell wie möglich nach Hause. Dennoch erwischten auch uns einige Hagelkörner. Solch dicke Hagelkörner haben wir noch nie gesehen.


Auch unsere Fahrzeuge wurden beschädigt. Alleine auf meinem Dach wurden vom Gutachter über 200 Beulen festgestellt. Natürlich wurde dieses, dank Vollkaskoversicherung, komplett repariert. Nun, drei Jahre später, bilden sich auf dem Dach zahlreiche Risse. Laut Angaben der Firma gab es nach der damaligen durchgeführten Arbeit vom "Beulendoktor" eine Garantie von 6 Jahren. Liest man sich die Bedingungen aber genau durch stellt man fest, dass dieses nur der Fall ist, wenn das Fahrzeug zwischenzeitlich in einem einmaligen 3-Monats-System vorgeführt wird. Jeder der mich kennt weiß, dass ich mir grundsätzlich alles durchlese und so haben wir bewusst den jetzigen Termin gewählt, da es genau in diese Zeit fällt. Nun geht mein Pkw übernächste Woche für fünf Tage in die Werkstatt, alles wird neu gemacht, Lackierungen werden durchgeführt, einen Leihwagen gab es oben drauf, und das schönste... Ich bezahle nichts!!!

Am Freitagabend war ich mit der lieben Steffi verabredet. Über Ihren schwerstbehinderten Sohn Joshi habe ich bereits vor Kurzem berichtet.


Der kleine ist wirklich ein Sonnenschein und absoluter Strahlemann. Man könnte Ihn die ganze Zeit knutschen. Leider ging auch dieser Abend viel zu schnell vorbei. Wie wir Frauen nun mal so sind, gibt es ja zig Dinge zu bequatschen. Aber gegen Mitternacht musste ich leider die Heimfahrt antreten. Sowohl ich, als auch Steffi mussten am nächsten Morgen wieder bei Zeiten raus. Wiederholung folgt schon bald... :o)

Am Samstag hieß es dann die Arbeitskleidung anzuziehen, um zu unseren liebsten Freunden zu fahren. Die Beiden stehen da, wo wir hoffentlich bald auch sein werden. Der Hauskauf ist in trockenen Tüchern, jetzt wartet ganz viel Arbeit. Und für uns ist es selbstverständlich, diese dabei tatkräftig zu unterstützen. Freundschaft bedeutet, füreinander da zu sein, egal in welchen Situationen.


Gemeinsam sind wir ein unschlagbares Dreamteam und so haben wir gestern wirklich mehr geschafft, wie ursprünglich geplant war. Alles lief Hand in Hand. Zum Abschluss gab es dann Pizza für Alle.


Sichtbar geschafft sind wir zu später Stunde nur noch schnell unter die Dusche gesprungen und dann ins Bett gefallen.

Heute waren wir auch wieder unterwegs... Was wir schönes gemacht haben erfahrt Ihr allerdings erst am nächsten Wochenende :o)

Natürlich gehe ich jetzt noch meine lieben Bloggermädels Martina, Leane, Gabi, Lena, Sandra, Inka und Christa besuchen.

Kommentare:

  1. Ich sage es dir ja immer wieder, dein Tag hat zuwenig Stunden ;-)

    Bewundernswert. der kleine Joshua schaut trotz seiner Einschränkungen so absolut glücklich und zufrieden aus. Wirklich ein schönes Foto.

    Habt noch einen schönen Abend,

    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lach :o) Ja ich weiß, aber hinbekommen tue ich es dennoch immer irgendwie :o)

      Der Kleine ist wirklich ein zufriedenes Kerlchen :o) Er hat wirklich fast den ganzen Abend gelächelt... und die großen blauen Augen... *schmelz*

      Löschen
  2. HuHu, das war ja eine Abwechslungsreiche Woche :-) Da hast du völlig Recht das man in einer Freundschaft auch in solchen Situationen für einander da sein sollte, der Nachteil am Stadtleben ist leider das sich hier meist jeder selbst der Nächste ist aber toll das es bei Euch so toll klappt.

    Eine super tolle neue Woche für
    Dich es soll ja viel Sonnenschein geben.

    Liebe Grüße
    Sandra

    PS: Habe gerade das Maggi Blogger Logo entdeckt das ist ja super mal lieb frag ob ich das auch verwenden darf ♥ bin ja auch Maggiblogger aber so ein tolles Logo habe ich nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :o) Ich schick Dir gleich eine E-Mail... :o)

      Löschen
  3. Ach man, das ist du echt sooo süß geschrieben! Toll, dass Du Deinen Freunden so hilfst! Ist ja auch nicht mehr überall selbstverständlich! Ganz liebe Grüße und halt die Ohren steif!! Caren

    AntwortenLöschen
  4. Süß der kleine Joshi. <3
    Ihr seid wirklich toll, dass ihr euren Freunden so liebt helft. Das nennt man wahre Freundschaft.<3 <3
    lg Gabi ;)

    AntwortenLöschen
  5. Da hattest du diese Woche echt viel zu tun ;)
    Da hattest du am Freitag wirklich eine tolle Nachricht <3
    Ach der kleine Joshua ist so glücklich trotz seiner Krankheit. Da könnte man sich manchmal wirklich eine Scheibe abschneiden, denn manchmal vergisst man im Alltag zu Lächeln, wenn es einem nicht gut geht.

    Finde ich supi, dass ihr euren Freunden helft, denn das zeichnet gute Freundschaft aus und gerade beim Haus braucht man viel Hilfe ;)
    Ich wünsche dir eine schöne Woche.
    Lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag Liebes :*
      Es ist wirklich einiges an Arbeit... aber gemeinsam schaffen wir das schon :o)

      Löschen
  6. Er ist echt ein kleiner Strahlemann
    Lg Leane

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Miri,

    ich finde den Spruch oben sowas von toll, ich "musste" ihn einfach kopieren, damit ich ihn nicht vergesse. Total schön! :)

    Ich habe selbst zwei Jungs und weiß, dass es immer ein großer Spagat zwischen Sorge und dem Wunsch ist, dass es ihnen gut geht. Ich habe den Post über den Sohn deiner Freundin gelesen und das hat mich sehr bewegt. Ich freue mich, dass der kleine Sonnenschein trotz seiner "Behinderung" so ein Strahlemann ist. <3

    Dir und deinen Lieben einen guten Start in die Woche - bis bald und Grüßle - TaTi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DU darfst das :o) :o) :o) Drück Dich und Dir auch eine tolle Woche!!!

      Löschen
  8. Oh je Hausrenovierung habe ich auch schon einige Male hinter mir. Ich hoffe, es kommt keine mehr auf mich zu :-) das geht nämlich ganz schön an die Substanz. Schön wenn man dann Freunde hat wie dich, die mit anpacken!
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist sowohl für mich, als auch für meinen Mann selbstverständlich :o)

      Löschen
  9. Wir hatten letzten Jahr auch ein Mega Unwetter,
    es gab keinen cm am Auto der nicht von Riesen Hagelkörnern getroffen wurde.........
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Mmmmhh, wenn hartes Arbeiten immer mit so einer leckeren Pizza endet, hilft man doch gerne.

    Der Joshi ist ja ein süßer Fratz. Ich hoffe, er bekommt ganz viel Hilfe.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  11. ein süßes Kerlchen, der Kleine. Grüße die beiden doch das nächste Mal und berichte doch, wie es um die Delphintherapie steht. Wie könnten wir denn noch helfen?
    LG ChrisTa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Grüße hab ich am Freitag natürlich schon ausgerichtet!!!
      Der aktuelle Stand liegt noch nicht vor aber ich hoffe, dass er schon bald die Therapie antreten kann...
      Ich hab Steffi natürlich auch gefragt, was man sonst noch tun kann... Sie ist immernoch total überwältigt von so viel Hilfsbereitschaft, dass muss erstmal sacken... Ich werde in der Gruppe berichten :*:*:*

      Löschen
  12. Da hast du aber eine ausgefüllte Woche hinter dir!
    Deine Freundschafts-Einstellung finde ich super, es könnten sich da einige eine Scheibe abschneiden ...
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Miriam, ich bin wieder zurück aus meinen Sommerurlaub und lese mich jetzt erst einmal durch bei dir :)
    Vom Unwetter habe ich nur gehört als wir wieder gelandet sind, muss ja wirklich heftig gewesen sein.
    Das ist aber total lieb von euch zu helfen, die Pizza habt ihr euch verdient!
    Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  14. Puuuh da bin ich ja froh, dass wir bisher von einem derartigen Unwetter verschont geblieben sind. Zum Glück wird bei Euch ja alles repariert - da gibt es ja wahre Horrorgeschichten zu lesen von Menschen bei denen die Versicherungen nichts gezahlt haben. Der kleine Joshi scheint ja ein wahrer Sonnenschein zu schein :-). Wünsche Dir eine schöne Woche! LG

    AntwortenLöschen
  15. Da hattest du ja wirklich eine ereignisreiche Woche!
    Echt klasse, dass ihr so tatkräftig bei der Renovierung mithelft und auch die Reparatur bezahlt wird :)

    LG Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
  16. Ohje, das war ja eine turbulente Woche. So ein schlimmes Unwetter hatten wir hier zum Glück noch nie. Wir bleiben eigentlich immer verschont.

    AntwortenLöschen
  17. Nach der Arbeit kann man sich auch ein Stück Pizza gönnen :)

    Wünsche dir eine schöne Woche!

    lg Olga

    AntwortenLöschen
  18. Ach du Arme! Deine Tag sind ja schon seit Monaten viel zu kurz um alles zu erledigen. Ich hoffe, das ändert sich bald mal.

    Bei uns hat es auch ordentlich gewütet und geschüttet. Aber seit gestern ist es warm und sonnig bei uns. Hoffentlich bleibt das noch ganz lange so.

    LG an den kleinen Joshi und seine Eltern.

    AntwortenLöschen
  19. Das war ja dann wirklich eine sehr aufregende Woche...immer Trubel :-) LG Romy

    AntwortenLöschen