Freitag, 5. Dezember 2014

help!community - Das deutschlandweite Helfernetzwerk

"Spenden statt schenken"... Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit fällt mir immer wieder auf, wie viel Geld Unternehmen für Gewinnspiele ausgeben. Ich persönlich bin ja immernoch der Meinung, dass man diese Ausgaben auch sinnvoller in Form einer Spende einsetzen könnte. Natürlich freut sich jeder, so wie ich mich auch, über einen tollen Gewinn aber man sollte auch niemals die hilfsbedürftigen Menschen vergessen. Davon gibt es in Deutschland mehr als genug!

Meist verbirgt sich hinter einem Aufruf für eine Spendenaktion eine Geschichte. So ging meine diesjährige Spende an das Projekt "Joshua-Helfende Hände". Für mich eine Herzensangelegenheit, da ich sowohl Steffi, als auch den kleinen Joshi persönlich kenne und ich hoffe, dass dem kleinen Schatz schon bald eine Delphintherapie ermöglicht wird.

Bildquelle: www.help-community.de

Natürlich gibt es auch viele andere wundervolle Aktionen für die es keiner besonderen Anlässe Bedarf, sein soziales Engagement zu zeigen. Das Unternehmen bofrost hat die help!community, eine Plattform für junge Helfer, ins Leben gerufen. Ziel dabei ist es, ein deutschlandweites Helfernetzwerk aufzubauen.

In erster Linie geht es um Projekte für Kinder und Jugendliche um diesen die Aufmerksamkeit zu schenken, die sie verdienen. Wollt Ihr Euch nicht auch sozial engagieren??? Vielleicht bei einer tollen Kampagne helfen??? Oder sogar Helfer für ein bereits bestehendes Projekt suchen, bei dem Ihr Euch bereits engagiert, dennoch weitere viele fleissige Hände benötigt werden??? In dieser Community findet Ihr garantiert zusammen.


Helfen kann jeder, egal ob alleine oder gemeinsam mit einem Verein. Derzeit werden unter anderem Weihnachtshelfer gesucht, um Kids ein tolles Weihnachtsfest zu bescheren. Aber auch bei alltäglichen Dingen wie als Unterstützung bei der Hausaufgabenbetreuung. Klickt dazu einfach auf den Button "Mitmachen" und sucht nach einem Projekt in Eurer Nähe.

Natürlich habt Ihr auch die Möglichkeit, Euer eigenes Projekt einzutragen. Stellt dazu einfach das Projekt vor, welche Hilfe benötigt wird und nach einer kurzen Überprüfung können sich Interessierte dann per Kontaktformular, oder aber, falls eine Rufnummer hinterlegt wurde, per Telefon bei Euch melden. Sicherlich findet Ihr schon ganz bald viele weitere "Mitmacher".

Bildquelle: www.help-community.de

Im Übrigen spendet bofrost für jedes vorgestellte Projekt zehn Euro an die Kinderhilfsorganisation "Ein Herz für Kinder e.V.". So konnte das Unternehmen bereits seit 2008 insgesamt über 5 Millionen Euro an Kinderhilfsorganisationen spenden. Dieses Engagement liegt dem Familienunternehmen sehr am Herzen. Mit dieser help!community kann man sich wunderbar für hilfsbedürftige Kinder einsetzen und es zeigt, dass es auch ohne Geld möglich ist.

 hallimash und Blogger helfen

Kommentare:

  1. Ich finde es sehr wichtig sich für hilfsbedürftige Kinder einzusetzen. Gute Sache !

    AntwortenLöschen
  2. Wow das ist ja mal eine tolle Idee. Die Seite habe ich mir direkt gespeichert und werde immer mal wieder rein schauen ob es ein Projekt in meiner Nähe gibt.

    :* Michelle

    AntwortenLöschen