Dienstag, 31. März 2015

Universal-Etiketten von AVERY™ Zweckform im Test

Jeder von uns, der im Büro arbeitet, weiß, dass eine Grundausstattung an Arbeitsmaterialien unabdingbar ist. Um effizient arbeiten zu können, müssen diese einfach immer griffbereit sein. Natürlich habe ich auch daheim einen Schreibtisch, der ebenfalls mit diversen Produkten ausgestattet ist. Ich bin halt ein durchorganisierter Mensch und wenn ich durch schnelle Handgriffe ein wenig Zeit sparen kann, nehme ich diverse Hilfsmittel gerne in Anspruch.

Ordnung muss in meinen Augen auch in den Unterlagen herrschen. So habe ich daheim einige Ordner angelegt, wo alles passend abgeheftet wird. Neben meinen Dokumenten kümmere ich mich natürlich auch um den Papierkram meines Mannes und meiner Schwiegermutter. Dazu gehört natürlich auch der gesamte, zu tätigende Schriftverkehr.

Der ein oder andere mag mich vielleicht für ein wenig verrückt halten, aber wenn meinerseits Post rausgeht, dann wird die Anschrift des Empfängers fast immer auf einem Etikett gedruckt. Schon seit zig Jahren machen wir dieses in der Firma, und so habe ich das einfach auch privat übernommen. Es sieht einfach ordentlicher und sauberer aus.

Vor einiger Zeit habe ich von AVERY™ Zweckform ein schönes Testpaket zugesandt bekommen. Darin enthalten waren die neuen, permanent haftenden Universal-Etiketten. Eine Originalpackung war für mich, fünf Mustersets für Familie und Freunde.


Als Etiketten-Erfinder und Marktführer legt AVERY™ Zweckform absolute Priorität auf höchste Qualität und Verbraucherzufriedenheit. Nun wurden die Universal-Etiketten mit einer bis zu 55 % stärkeren Klebekraft versehen.

In einer Original-Verpackung befinden sich 25 Blatt in weiß á 12 Etiketten, sprich 300 Etiketten. Geeignet sind diese für alle gängigen Drucker sowie Kopierer. Dank der kostenlosen Avery™ Zweckform Vorlagen & Software kann man diese ganz einfach und schnell gestalten sowie bedrucken. Eine Software muss dafür nicht heruntergeladen werden. Wünsche bei den Gestaltungsmöglichkeiten von Text, Bildern, Farben und Schriftarten bleiben garantiert nicht offen, denn bei tausenden vorgestalteten Vorlagen und Designs wird garantiert jeder fündig.


Die Etiketten können auf vielfältige Art und Weise zum Einsatz kommen. Sei es zur Beschriftung von DVD- & CD´s, zum Abdecken & Korrigieren, als Klebeschilder, zum Paketversand oder, wie in meinem Fall, als Adressaufkleber um nur einige zu nennen.


Für eine exzellente Farbtiefe und einer Top-Tonerverankerung sorgt das optimierte Etikettenobermaterial mit hohem Weißegrad für ein klares Druckbild. Auch die Farbintensität ist deutlich sichtbar.


Vor einigen Jahren habe ich damit angefangen, die selbstgemachten Marmeladengläser damit zu etikettieren. Ich finde es sieht einfach viel schöner aus, zudem ist ein solches Glas auch immer ein schönes Mitbringsel.


Fazit:
Neu ist auf alle Fälle die bessere Klebekraft, obwohl ich keinen großen Unterschied zu den bisherigen AVERY™ Zweckform Etiketten feststellen kann. Wenn das Etikett einmal klebt, hält es bombenfest. Zudem lassen sich diese, dank der QuickPEEL™ Technologie, wunderbar vom Bogen abziehen. Zufrieden bin ich auch mit der Druckqualität. In meinem Fall habe ich diese über den Kopierer ausgedruckt. Keine Verschmierungen oder Trocknungszeit die eingehalten werden muss, so gefällt mir das.

Hinweis: Die Produkte wurden mir von Avery Zweckform unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung wieder.
*sponsored Post

Kommentare:

  1. Ich beschrifte meine Gläser und Dosen mit einem Dymo-Labelwriter. Da brauche ich keinen extra Drucker dafür. Aber optisch mag ich auch lieber ein einheitliches Erscheinungsbild auf allen Behältnissen.

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich zu hören =P

    So Etiketten sind schon klasse, kann man ja wirklich für alles mögliche gebrauchen. Diese hier klingen auch wirklich top =)

    AntwortenLöschen
  3. Mich hat vor allem die Software beeindruckt. So kann man endlich ein beliebiges Etikett vom Bogen ausdrucken und alles kommt an die richtige Stelle. Auch die Gestaltungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig.

    LG, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich Dir vollkommen recht! Gut in meinem Fall habe ich das vorher selbst designed, aber die Auswahl ist wirklich gigantisch!

      Löschen
  4. Ich benutze seit Jahren Avery Zweckform und bin auch absolut begeistert davon.
    LG Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Ich war sehr zufrieden mit den Etiketten, vorallem mit dem Klebeeffekt. Da muss man sich keine Sorgen machen, dass die wieder abfallen. :D

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Neee das stimmt! Die Klebekraft ist wirklich enorm...

      Löschen
  6. Ich finde diese Etiketten auch toll und etikettiere auch damit. Es sieht einfach schöner aus. Und wenn man verschiedene Sorten Marmelade kocht, wie ich, weiß man hinterher noch,welche Sorte im Glas ist. Finde ich toll.

    LG und Frohe Ostern Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt :o) Vor allen Dingen mag ja auch nicht jeder jede Marmelade nicht wahr :o) So ist ein "Fehlgriff" ausgeschlossen ;o)
      Ich wünsche Dir und Deinen Lieben auch ein wunderbares Osterfest!

      Löschen
  7. *hihi* bei mir wird auch seit geraumer Zeit alles Mögliche etikettiert ;-) und nun habe ich total Lust auf Himbeer-Mango-Fruchtaufstrich *schnief*

    AntwortenLöschen
  8. ich muß auch immer alles etikettieren, ist schön übersichtlich und brauche nicht viel rumraten was im Glas, oder Behälter enthalten ist. Super Sache

    LG Biggi

    AntwortenLöschen
  9. Toll. Wir haben die Ettiketen ja auch für Schulbuchbeschriftung genutzt, ales sitzt noch immer. Ich versehe sie gerne mit meinem Style.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen