Montag, 30. März 2015

emsa TURBOLINE Kräuter- und Gemüseschneider

Über emsa habe ich die Möglichkeit erhalten, den neuen Kräuter- und Gemüseschneider zu testen. Nach einer ausgiebigen Testphase möchte ich nun gerne meine Erfahrungen mit Euch teilen.


Nachdem dieser gut verpackt bei mir ankam habe ich den TURBOLINE genauer unter die Lupe genommen. Erinnert er mich doch von der Optik her ziemlich an ein Produkt des Mitbewerbers :o)



* Kunststoffbehälter mit seitlichen Griffmulden für einen besseren Halt und rutschfester
   Boden für einen sicheren Stand
* Deckel mit integriertem ergonomischem Seilzug mit Soft-Touch Griff
* Klingenbaum mit zwei Schneideblättern
* Aufweiser für leichtes Schnittgut
* Schutzhülle

Der Kräuter- und Gemüseschneider mit einem Fassungsvermögen von 0,9 Liter zerkleinert, dank des patentierten Klingensystems mit seinen schwenkbaren Klingeln, besonders effizient und turboschnell Gemüse, Kräuter, Obst, Käse oder Nüsse. Gleichzeitig eignet sich dieser ideal zum Zubereiten von Pesto, Dips, Bruschetta, Smoothies, Müsli oder auch Kleinkindnahrung.

Der Zusammenbau geht leicht von der Hand. Man entfernt lediglich die Schutzhülle am Klingenbaum und setzt diesen in den Behälter ein. Die zwei Plastikklingen sorgen dafür, dass sich der Inhalt besser verteilt.


Vorab kann das Schnittgut bereits in kleine Stücke geschnitten werden. Danach kann der TURBOLINE mit den Zutaten befüllt und anschließend mittels Deckel geschlossen werden. Durch das ziehen am ergonomischen Seilzug fangen die Messer an zu rotieren und sorgen dafür, dass das Schneidegut zerkleinert wird. Dabei gilt folgende Faustregel:

* 5 - 6 x ziehen für eine grobe Zerkleinerung
* 7 - 12 x ziehen für eine feine Zerkleinerung
* 13 - 20 x ziehen für eine sehr feine Zerkleinerung

Der Kraftaufwand ist relativ gering, in wenigen Sekunden ist alles wunderbar zerkleinert. Wirklich praktisch, dass es ganz ohne Strom funktioniert.

Auch die anschließende Reinigung geht leicht von der Hand. Der Klingenbaum wird unter fließend-warmem Wasser gereinigt. Das Antriebsteil wird mit einem feuchten Lappen gesäubert. Alle übrigen Teile sind absolut spülmaschinenfest. Im Anschluss sollte man nicht vergessen, die Schutzhülle wieder auf den Klingenbaum aufzusetzen, da die Klingen wirklich verdammt scharf sind.

Da wir oft mit frischen Zutaten kochen weiß man, wie mühselig meist die Vorbereitungen sein können. Petersilie kommt bei uns sehr oft zum Einsatz, bisher habe ich diese immer mit einem Wiegemesser zerkleinert. Dank des TURBOLINE bin ich nun ratz fatz fertig.


Auch die schnelle Zubereitung von Sorbet funktioniert. Ich habe hier gefrorene Früchte, Joghurt und etwas Zucker verwendet. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen und es schmeckte super lecker.


Erhältlich ist dieser praktische Küchenhelfer zu einem Preis von 34,99 €uro.

Fazit:
Mich konnte der TURBOLINE von emsa auf ganzer Linie überzeugen. Die Verarbeitung ist, soweit ich das beurteilen kann, sehr gut. Alle Zutaten wie Obst, Kräuter oder Schokolade lassen sich in Windeseile zerkleinern. Zudem nimmt der praktische Küchenhelfer aufgrund seiner Größe sehr wenig Platz in der Küche weg. Kinderleicht ist ebenfalls die Reinigung. Missen möchte ich diesen definitiv nicht mehr.

Hinweis: Das Produkt wurde mir von emsa unentgeltich zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung wieder.
*sponsored Post

Kommentare:

  1. Wie haben auch einen Kräuter - und Gemüseschneider und er ist gar nicht mehr weg zu denken.Egal ob Obst oder Gemüse er ist für vieles einsetztbar
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja Fan von emsa. Dieser Zerkleinerer ist ja ein Allrounder. Gefällt mir sehr gut. Da wir sehr stark auf dem Bio-Trip sind, würde er gut zu uns passen,wenn wir Vieles selbst herstellen und nicht als Fertigprodukt kaufen. Toll vorgestellt.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :o) Ooohhh auf dem Bio-Trip??? Davon ab finde ich es eh super, an kleiner Selbsterzeuger zu sein!

      Löschen
  3. Dieser Turboline hört sich schon sehr interessant an und ich möchte auch endlich mal einen kleinen Helfer, der dieses mühsame Zerkleinern übernimmt! Wenn das nicht immer wäre, könnte man schon viel schneller mit der Zubereitung des Essens fertig sein! ;-)
    Vlg Bloody

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte mal so einen ähnlichen Schneider von Tupper und fand das System echt gut. Mittlerweile habe ich einen elektrischen. Aber Emsa hat schon gute Produkte. LG

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt der Turboline auch sehr gut.
    Ich durfte ja auch testen und mir gefiel am besten das Gemüsezerkleinern.
    Meine Berichte findet ihr hier: http://waren-im-test.blogspot.de/search/label/Emsa
    LG Pia

    AntwortenLöschen
  6. Der Schneider sieht wikrlich interessant aus. Sowas könnte ich auch gut für meine Küche gebrauchen. :D Bin nämlich immer zu faul alles mit der Hand zu schneiden.

    AntwortenLöschen
  7. Hammer,ich brauch unbedingt so einen,danke für die Vorstellung
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Ich kannte Emsa bisher noch nicht. Sind die denn preiswerter als der Mitbewerber? Wir haben so etwas von einer anderen Firma und ich benutze es immer um Zwiebeln richtig klein zu bekommen, denn ich hasse Zwiebeln schneiden. Unser Großer hilft mir da gerne mit. Da wird das ein oder andere schon mal eher zu klein weil er so gerne daran zieht.

    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du den Mitbewerber mit "T" meinst, dann auf alle Fälle :o) Dieser kostet um die 15 €uro mehr... Zwiebeln schneiden ist auch überhaupt nicht mein Ding, mir laufen da immer die Tränen! Mit dem Turboline geht es das wirklich wunderbar ohne zu weinen :o)

      Löschen
  9. Hallo, ich habe auch einen solchen ähnlichen" Schneider" denn ich nicht mehr hergeben möchte. Er erspart doch einen sehr viel Zeit und alles wird schön klein, ohne das es im Mund stört. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Miriam,
    farblich würde er schon mal in meine Küche passen.
    Ich hatte mal einen aber ich bin da irgendwie eigen und schneide lieber selbst.
    Keine Ahnung warum das so ist :-) schlimm finde ich es nicht.
    Helferlein in der Küche finde ich aber immer praktisch keine Frage, viele Freude damit.
    GLG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke es sollte jeder so handhaben, wie er es für richtig hält! Mein Mann schneidet auch weiterhin alles lieber selber... Ich bin froh, diesen Turboline nun mein eigen nennen zu dürfen und verwende ihn daher auch regelmäßig! Ist einfach praktisch und spart Zeit :o)

      Löschen
  11. Huhu :)

    Ich besitze seit kurzer Zeit auch solch einen wunderbaren Schneider. Für mich ist er eine große Hilfe, vor allem für Knoblauch und Zwiebeln :)
    Man kann damit alles Schneiden was einem zwischen den Fingern kommt. Einfach perfekt für die Küche.

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooohhh ja gerade bei Zwiebeln... Da liefen mir generell immer die Tränchen :o)

      Löschen
  12. Ich glaube, dieses Gerät ist was für mich. ich mühe mich auch immer mit dem Schnippeln von solchen Sachen ab und mit diesem Zerkleinerer geht das alles ganz schnell und ist noch einheitlich groß. Beim schnippeln vergesse ich ja doch das ein oder andere Stück.

    AntwortenLöschen
  13. Die Turboline ist klasse, ich bin auch begeistert, was man alles damit zaubern kann. Und wirklich praktisch, dass sie so schön klein ist :)
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Huhu meine Liebe,

    der Turboline sieht super aus, ich habe so einen von der Konkurrenz mit dem grossen *T* ;-) und finde die Teile einfach super praktisch. Möchte meinen nicht mehr missen.
    Sehr schöner, informativer Bericht!

    AntwortenLöschen
  15. Solch einen Kräuter- und Gemüseschneider habe ich auch zu Hause und verwende ihn wirklich oft - eine super Hilfe in der Küche!

    Bei mir gibt es aktuell ein Gewinnspiel und ich würde mich sehr freuen, wenn du daran teilnehmen würdest :-)

    http://lisas-produkttest-welt.blogspot.de/2015/04/zeit-fur-ein-gewinnspiel-zu-ostern.html

    Liebe Grüße und schöne Ostern!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  16. Hey :-) Hört sich wirklich gut an. Ich besitze auch einen Zerkleinerer. Da ich auch sehr viel frisch koche, ist das unersetzlich, gerade bei Zwiebeln, Kräutern und Gemüse.
    Lg Mary

    AntwortenLöschen
  17. Das System ist toll, ich hab was ähnliches 😉

    Lg Romy

    AntwortenLöschen