Mittwoch, 29. Oktober 2014

Notizbuch "notizio" von Avery® Zweckform im Test

"Bäume sind Gedichte, die die Erde in den Himmel schreibt. Wir fällen sie nieder und verwandeln sie in Papier, um unsere Leere zu dokumentieren!" Ich persönlich bin jemand, die sich eigentlich nie etwas aufschreibt. Egal ob es die eigenen, oder aber die Termine von der Schwiegermutter sind. Auch Geburtstage oder Telefonnummern sind alle im Kopf abgespeichert. Einkaufszettel finde ich ebenfalls total überflüssig.

Anders dagegen sieht es bei meinem Männlein aus. Stehen wichtige Verabredungen wie Hausbesichtigungen, Arztbesuche oder Geschäftstermine an, muss ich Ihn daran erinnern. Um mich nicht ständig wiederholen zu müssen, schreibe ich ihm die wichtigsten Fakten als Gedächtnisstütze auf.

Wie passend, dass Avery® Zweckform vor einiger Zeit 2.000 Qualitäts-Tester suchte, die ein Notizbuch genauer unter die Lupe nehmen durften. Noch bevor ich die Zusage per E-Mail erhalten habe, traf das Testpaket bei mir ein.


Darin enthalten waren:

* 1 x Original Notizbuch von notizio
* 5 x Musterblocks


Das DIN A5 Notizbuch wurde mit einem roten Kunststoffeinband versehen. Ausgestattet wurde dieses mit 90 karierten 90 Gramm Blättern. Als Bindung dient eine Doppelspirale.


Im Inneren befinden sich zudem diverse Extras in Form von einer Dokumententasche, in die man diverse Visitenkarten oder Notizen unterbringen kann sowie ein Kunststoff-Register, welches beliebig angeordnet werden kann.


Das Besondere an diesem Notizbuch sind die enthaltenen Blätter. Das Papier macht den Unterschied, denn dunkle Linien stören, weiße nicht! Im Gegensatz zu anderen Notizbüchern wurde dieses mit weißen Linien auf grauem Papier anstatt, wie üblich, mit dunklen Linien auf weißem Papier, versehen.

Somit wird man beim Schreiben nicht mehr durch die dunklen Linien abgelenkt und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren. Weiterhin sorgt dieses für eine verbesserte Lesbarkeit. Beim Kopieren oder Scannen werden die Linien nahezu unsichtbar. Ob dieses wirklich funktioniert, wollte ich natürlich genau wissen.

So habe ich ein Blatt vom Musterblock entwendet. Die weißen Linien auf dem grauen Papier sind sehr gut sichtbar.


Da ich natürlich im privaten Berich nicht im Besitz eines Kopierers bin, habe ich dieses Blatt mit auf die Arbeit genommen und kopiert.


Wie man sieht, sieht man nichts :o) Die Linien sind tatsächlich verschwunden. Test bestanden!!!

Erhältlich ist das Notizbuch im Avery® Zweckform Fachshop zu einem Preis von 5,85 €uro. Im Übrigen sind alle zu erwerbenden Notizbücher umweltfreundlich sowie FSC-zertifiziert.

Fazit:
Das Notizbuch bietet einen hohen Schreibkomfort für jede Notiz. Eignet sich hervorragend als Notizblock oder aber als Projektbuch. Weitere Pluspunkte erhält das notizio durch das stabile, abwaschbare Kunststoffeinband, dem farbigen Register sowie der Mikroperforation mit Ausreißhilfe. Auch der Fineliner hält super an der Doppelspirale. Ein rundum gelungenes Notizbuch, welches mittlerweile in den Besitz meines Mannes übergegangen ist. Praktisch für mich, dass er nun seine Gedanken und Termine selber festhält.

Hinweis: Die von mir getesteten Produkte wurden mir unentgeltlich zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Ich bin von den Notizbuch auch begeistert
    Lg Leane

    AntwortenLöschen
  2. Dass die Linien verschwinden finde ich ja klasse. Ich allerdings benutze auch keine Notizbücher, da bei mir auch alles im Kopf abgespeichert ist.
    LG und ein schönes WE!

    AntwortenLöschen
  3. Wow, Respekt vor deinem Gedächtnis :-)
    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es bleibt wirklich noch sehr sehr lange so :o)

      Löschen
  4. Dankeschön =) Stimmt genug Abwechslung war vorhanden, nur noch paar andere Sätze dann wärs noch perfekter :D =)

    Oh Notizbücher und ich haben eine jahrelange Lovestory xD Ohne geht bei mir oftmals gar nicht mehr. Avery kannte ich jetzt noch gar nicht oder schon und ich habs einfach nur nie beachtet :D

    AntwortenLöschen
  5. Huhuuu,

    echt? Ich muss mir (fast) alles aufschreiben. Ich habe in der Küche einen Janosch-Familien-Kalender hängen, in dem ich die wichtigsten Termine notiere. Auch einen Einkaufszettel brauche ich immer, sonst kaufe ich meist das ein, was ich gar nicht wollte und das Wichtigste vergesse ich! ;)

    Ein schönes Notizbuch, gefällt mir! :)

    Liebe Grüße - TaTi

    AntwortenLöschen
  6. Der Eingangsspruch ist wunderschön. Deine eigene Lyrik??? LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nööööö :o) Gelesen in einem Spruchkalender, den ich von meinem besten Freund bekommen habe und für absolut super empfunden :o)

      Löschen
  7. Ui das schaut ja sehr interessant aus,ich brauche immer Notizbücher,
    danke für diese Vorstellung,
    lg

    AntwortenLöschen
  8. Schickes Notizbuch :)
    Leihst mir mal Dein Gedächtnis ;)
    Ich kann mir seit ich Kinder hab NIX mehr merken ohne es aufzuschreiben ...
    und meißt find ich dann den doofen Zettel auch nicht mehr :D LACH
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
  9. Ui... das Notizbuch schaut richtig gut aus, das gefällt mir auch.

    KG, Martina

    AntwortenLöschen
  10. Ich schleppe immer mehrere Bücher mit mir herum - als Elternvertreter sprechen wir auch mal zwischen Tür und Angel was ab, da brauch ich ein Buch und dann noch für dies und auch für jenes... hab ja ne große Handtasche...

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  11. Hut ab! Ich möchte auch so ein Gedächtnis wie du!!!
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde die Produkte von Avery Zweckform auch super. lg Gabi ^^

    AntwortenLöschen
  13. Schicke Notizbücher :D Ich brauche immer Notizbücher oder auch Zettelchen :D Denn sonst würde ich vieles vergessen ;)

    AntwortenLöschen