Mittwoch, 20. August 2014

John West - Der beste Fang, wenn es um Thunfisch geht!

"Schenk einem Menschen einen Fisch, so hat er Essen für einen Tag. Lehre einen Menschen das Fische fangen, so hat er Essen und Freude ein Leben lang!" In unserem Freundeskreis befinden sich ein paar eingefleischte Angler, ich persönlich esse diesen lieber :o)

In meinem Kindheitstagen war ich von Fisch jeglicher Art überhaupt kein Freund. Über die Jahre hat sich dieses allerdings radikal geändert. Mittlerweile kommt mindestens zweimal in der Woche leckerer Fisch auf den Teller.

So habe ich mich sehr gefreut, als mich vor Kurzem ein tolles Päckchen von John West erreichte. Darin enthalten waren drei verschiedene Thunfischfilet-Varianten in den Sorten "Natur - ohne Öl", "in Sonnenblumenöl" sowie "in Olivenöl". Als zusätzliches Goodie gab es zudem ein hochwertiges Salatbesteck aus Olivenholz.


Seit nunmehr über 150 Jahren produziert John West besten Qualitätsfisch in verschiedenen Variationen - der nach strengen Nachhaltigkeitsvorschriften und nur durch Mann und Angelrute gefischt wird. Klingt erst einmal ungewöhnlich, wird aber tatsächlich so gemacht. Bis zu 20 Männer stehen mit Angelruten am Heck der Fangboote und holen die Fische an Bord. Allerdings geschieht dieses nur in Fanggebieten, in denen der Thunfischbestand nicht gefährdet ist.

Damit man immer weiß, woher der Thunfisch kommt, kann man über einen Code auf der Verpackung die Herkunft des Thunfischs jederzeit bis hin zum Fangboot zurückverfolgen.

In meinem ersten Gericht habe ich Thunfischfilets "Natur - ohne Öl" verwendet.


Gezaubert habe ich damit gefüllte Blätterteigtaschen. Dafür benötigt man:

* 1 Becher Crème fraîche
* 1 Packung Frischkäse mit Joghurt
* 1 Dose John West Thunfischfilets
* 4 Tomaten
* 1 Zitrone
* Blätterteig
* Salz
* Dill

Im ersten Schritt habe ich sowohl Crème fraîche, als auch den Frischkäse in eine Schüssel gegeben. Anschließend habe ich die Flüssigkeit aus der Thunfischdose abgegossen und das Thunfischfilet ebenfalls in die Schüssel hinzugefügt.


Danach habe ich die Tomaten in Würfel geschnitten und der Masse beigefügt.


Verfeinert wird das Ganze mit frisch gehacktem Dill, einer Prise Salz sowie einem Spritzer Zitronensaft.

Anschließend habe ich den Blätterteig ausgerollt und mit der Teig-Falle die einzelnen Rohlinge ausgestochen. Danach legt man die einzelnen Rohlinge in die Teig-Falle und füllt diese mit der Thunfisch-Mischung. Dabei sind zwei Teelöffel völlig ausreichend.


Die fertig gefüllten Blätterteig-Rohlinge werden dann noch im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze für etwa 12 Minuten goldbraun gebacken.


Mir persönlich hat die Kombination total super lecker geschmeckt. Richtig schön locker, luftig und leicht.


Wusstet Ihr eigentlich, dass insbesondere in Kaltwasserfischen wie Thunfisch wertvolle Omega-3-Fettsäuren enthalten sind? Sie sind essenzielle Stoffe für die menschliche Ernährung, sind also lebensnotwendig und können vom Körper nicht selbst hergestellt werden.

Ich wünsche Euch ein gutes Gelingen beim Nachzaubern der gefüllten Blätterteigtaschen. Weitere Rezepte folgen...

Kommentare:

  1. Hmm lecker nun habe ich Hunger -;)
    Lg Leane

    AntwortenLöschen
  2. Yummy yummy die sehen ja wirklich unbeschreiblich lecker aus die gefüllten Blätterteigtaschen. Ich glaub fast ich muss beim nächsten Einkauf Blätterteig mitnehmen & auch was Leckeres zaubern. Thunfisch mag ich sehr gerne , besonders Thunfischsalat aber solche Tascherl muss ich unbedingt auch probieren.

    AntwortenLöschen
  3. Bei Fisch bin ich sehr wählerisch. Thunfisch esse ich zum Beispiel gar nicht. Aber mein Mann mag ihn sehr gerne.

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja war auch ein echt vollgepackter Tag und der Freitag wird auch nicht sonderlich weniger, wirst dann schon lesen :D Dann wäre das definitiv was für deinen Mann gewesen, wirklich eine tolle Spiele-Messe =) Ja war schon echt voll, aber man hat auch viele Möglichkeiten den Massen zu entgehen und auch mal was anderes zu sehen wo vielleicht weniger los is.
    Ja finde ich auch schön, war schon echt anstrengend =) Vor allem nach den 10 Stunden am Donnerstag *lach*.

    Hach lecker ich habe dieses Testpaket ja auch vor einigen Wochen erhalten =)
    Ich habe heute endlich mal die 1. Dose probiert, mit Sonnenblumenöl, später kommt mein Geschmacksbericht dazu.
    Krieg direkt wieder Hunger wenn ich das sehe, vor allem da es mega klingt mit Blätterteig *-*

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag Thunfisch sehr gerne,besonders mit knackigem Salat
    LG

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Miriam, ich habe noch eine Dose im Vorratsschrank und werde das mal nachmachen was du da gezaubert hast. Ich finde ihn gut und esse ihn gerne. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  7. Ich komme ganz schnell bei dir vorbei wenn du noch welche hast. Sieht super lecker aus, danke für das schöne Rezept und die tolle Produktvorstellung.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde Dir einfach, wenn wir uns das nächste mal sehen, welche machen :o)

      Löschen
  8. Das sieht aber sehr lecker aus. Ich liebe Thunfisch und kann mir vorstellen das mal nach zu machen. Thomas macht auch einen super leckeren Thunfischsalat, der super zu Toast schmeckt.
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
  9. Die Taschen muss ich auf jeden Fall mal probieren

    AntwortenLöschen
  10. Das schaut so absolut lecker aus :-) *gg* du weißt ja, ich würde nur die Tomaten gegen rote Paprika tauschen ;-)

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  11. Oh das klingt lecker und sieht auch so aus! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen