Montag, 26. Mai 2014

Ei-Ei-Ei... Verpoorten Original Eierlikör!

Je länger sich ein Slogan etabliert, desto kraftvoller wirkt er - so zumindest der Slogan Klassiker aus dem Hause Verpoorten, welcher im Jahr 1961 entwickelt wurde und bis heute nahezu unverändert in der Werbung für den Bonner Eierlikörhersteller eingesetzt wird. Mit Sicherheit gehört dieser zu den bekanntesten deutschen Markenslogans und verleiht Prägnanz, Spaß und Wiedererkennbarkeit.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, dass meine Mutter immer eine Flasche des Original Eierlikör im Vorratsraum stehen hatte. Kam unverhofft Besuch Ihrer Freundinnen, wurde auch schon mal ein Gläschen getrunken. Natürlich stand auch immer bei Feierlichkeiten eine Flasche auf dem Tisch.

Gerade im Wonnemonat Mai waren wir auf vielen Geburtstagen eingeladen, wo wir in geselliger Runde gerne mal ein Likörchen getrunken haben. Auch meine Vorräte Zuhause neigten sich dem Ende, daher kam das Paket von Verpoorten natürlich gerade recht.


Darin befanden sich:

* eine 0,35 l Flasche Verpoorten Original
* eine 0,2 l Herzflasche Verpoorten Original
* eine Packung Verpoortinis (5 Schokobecher in Zartbitter sowie eine 0,1 l Flasche
   Verpoorten Original

Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1876 von Eugen Verpoorten. Inzwischen in der 5. Generation wird der Original Eierlikör noch heute unverändert nach dem geheimen Familienrezept hergestellt. Verwendet werden ausschließlich frische Eier der Güteklasse A aus Bodenhaltung.

Tradition und Qualität verpflichtet! Daher ist der Original Eierlikör natürlich

* frei von Laktose/Milchzucker
* frei von Milcheiweiß
* frei von Gluten
* frei von Farbstoffen
* frei von Aromastoffen
* frei von Konservierungsmitteln
* frei von Stabilisatoren
* frei von Verdickungsmitteln

Als erstes habe ich mit einigen Mädels den Eierlikör pur verköstigt. Dazu gab es, passend zur Jahreszeit, deutsche Erdbeeren.


Genuss pur! Perfekt ist natürlich, dass die Schokobecher direkt mit verzehrt werden können. Die Zartbitterschokolade war sehr knackig und super lecker.

Die große Stärke des Gelben Klassikers ist natürlich auch seine vielseitige Verwendbarkeit. So kann man damit perfekt Kuchen und Torten veredeln, Cocktails kreieren und Desserts zubereiten. Letzteres habe ich natürlich sofort ausprobiert. Vor geraumer Zeit habe ich im Internet ein Rezept für eine Raffaellocreme entdeckt, die ich ein wenig abgewandelt habe.

Dafür benötigt man eine 500 g Packung Quark (ich selbst habe Magerstufe gewählt), 50 ml Milch, 200 g Sahne, 70 g Zucker, 2 Päckchen Vanillinzucker, ein guter Schuss Verpoorten Eierlikör, 500 g Erdbeeren und 1 Packung Raffaello.

Im ersten Schritt werden die Erdbeeren gesäubert und die ausgepackten Raffaello in einer Schüssel zerkleinert (ein paar sollten nachher zur Verzierung übrig bleiben). Danach wird der Quark mit Milch, Eierlikör, Zucker und Vanillinzucker dazugegeben und verrührt. Im Anschluss wird die steif geschlagene Sahne untergehoben. Die Zubereitung geht schnell vonstatten.

Nun können die Gläser abwechselnd mit Erdbeeren und der Creme befüllt werden. Das Ganze geht dann für etwa eine Stunde in den Kühlschrank. Als kleines extra gab es noch ein Raffaello on top.


Fazit:
Die Raffaellocreme war ein Träumchen. Richtig schön cremig und durch die enthaltenen Erdbeeren sehr fruchtig. Natürlich ist der Eierlikör auch pur total köstlich und super sahnig. Der Verpoorten Eierlikör ist einfach sehr vielseitig einsetzbar. Derzeit läuft auf der Homepage von Verpoorten auch noch ein Rezeptwettbewerb, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Schaut doch mal rein.

Kommentare:

  1. Hallo, bei so einem Raffaello-Creme-Erdbeer Glas würde ich auch nicht Nein sagen. Schaut köstlich aus. Wir haben den Eierlikör auch bekommen und haben erst einmal am Freitag wie es kam auf den Geburtstag unserer kleinen an diesen Tag angestossen- lecker! Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  2. wow das ist eine tolle Rezeptidee. Werd ich wohl mal ausprobieren!
    Bei uns steht auch immer Eierlikör im Kühlschrank! :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  3. Raffaello-Creme mach ich auch gerne ... allerdings ohne Verpoorten ;)
    Meine Mutter hat Eierlikör auch immer Daheim ... ich steh mehr auf andere Liköre ...
    aber aus dem SchokoBecher trink ich es dann auch ab und zu mal :)
    VLG Nicky

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag ja keinen Alkohol und schon gar keinen Eierlikör aber deine Raffaellocreme schuat echt toll aus :)

    AntwortenLöschen
  5. Eierlikör geht außer im Kuchen leider gar nicht. Ich finde den Geschmack leider völlig ekelig - aber das kann nie einer verstehen! ;) Zum Glück sind die Geschmäcker verschieden!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja wirklich eine super Ausbeute =) Vielen Dank, werde ich haben. Ja bin auch schon gespannt, vor allem auf die Garnier Serie =)
    Wenn wir Eierlikör trinken, dann entweder den einer Freundin oder Verpoorten, das schmeckt einfach am Besten =) Erdbeeren passen wirklich perfekt zum Eierlikör und daher spricht mich auch das Dessert sehr an

    AntwortenLöschen
  7. sehr sehr lecker, vorallem deine kreation find ich schon vom anblick zum anbeissen! gglg

    AntwortenLöschen
  8. Echt lecker und wir verwenden den Eierlikör auch gerne beim Backen oder für ein Dessert. Erdbeeren gehen da immer :-)! GLG

    AntwortenLöschen
  9. Und Zack, biste in meinem Rezeptordner gelandet :) Das klingt sooo lecker, wird auf jeden Fall bald nachgemacht. Liebe Grüße und einen schönen Feiertag, Desiree

    AntwortenLöschen
  10. Wow, deine Kreation sieht schon verdammt köstlich aus, da läuft einem Glatt das Wasser im Mund zusammen! Eierlikör ist absolut top. Wenn ich ihn kaufe, dann nur von Verporten, ich mache ihn nämlich auch gerne einmal selbst.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  11. Mhhhhhh! Das sieht mal echt lecker aus! Ich mag Eierlikör ja super gerne auch zum Eis! Ich glaube, pur habe ich ihn noch nie getrunken... Aber bei so einem hübschen Glas, wie bei Dir hätte ich nicht nein gesagt ;-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Die Raffaello Creme hört sich genial an!
    Hab ich mir gleich mal aufgeschrieben
    LG Diana

    AntwortenLöschen
  13. Heyho,

    das klingt unheimlich lecker und die Variationen sind wirklich groß die man mit Eierlikör herstellen kann. ;o)
    Viel Spaß noch beim weiteren testen.

    Lieben Gruß,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  14. Ich bin kein so großer Eierlikör-Fan (muss davon immer niesen, ernsthaft), aber die Rafaello-Creme scheint ein Traum zu sein . muss ich mal machen. Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ich trinke ihn liebe pur und eisgekühlt. Aber die Creme könnte ich doch mal ausprobieren:-) LG Romy

    AntwortenLöschen
  16. Ich mag ihn am liebsten pur aber deine Kreation sieht verdammt lecker aus
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  17. oh die rezeptidee gefällt mir, klingt echt lecker.

    AntwortenLöschen
  18. Bei uns kommt nur dieser Eierlikör auf den Tisch den besten den es gibt.
    GLG und ein schönes We

    AntwortenLöschen
  19. Jammi Dein Raffaello Traum sieht wirklich auch klasse auch tausche diesen sehr gerne gegen ein Stückchen von der Erdbeertorte :-)
    Liebe Grüße und einen tollen Wochenstart
    Sandra

    AntwortenLöschen