Donnerstag, 8. Mai 2014

Tassenkuchen von Tüpfelchen - Backmischung 2.0

"Wo Kuchen ist, ist auch Hoffnung. Und Kuchen gibt es immer"! Sehr zum Leidwesen meines Hüftgoldes kann ich Kuchen sowie Desserts als Schleckermäulchen einfach nicht widerstehen :o) Ich backe zwar für mein Leben gerne, mache dieses aber nur, wenn diverse Feierlichkeiten anstehen. Für meinen Mann und mich lohnt es sich einfach nicht, einen Kuchen zuzubereiten.

Dennoch kommt es häufiger vor, dass unerwarteter Besuch vor unserer Haustüre steht. Und natürlich möchte man seinen Gästen auch etwas anbieten. Auf die schnelle einen Kuchen zu zaubern, unmöglich. Bis jetzt... Denn nun gibt es Tassenkuchen, eine "Backmischung für die Mikrowelle" von Tüpfelchen.

http://www.tuepfelchen.com/

Gegründet wurde das Startup Unternehmen mit Sitz in Kassel von den Zwillingen Julian und Nicholas Krimmel am 19.11.2013. Ihre Vorliebe und Experimentierfreudigkeit beim Backen brachte Sie zu der Idee des Tassenkuchens für die Mikrowelle. Dabei handelt es sich um eine Backmischung die es ermöglicht, innerhalb von zwei Minuten einen Kuchen anzurühren und fertig zu backen. Ein frischer, warmer Kuchen für zwischendurch ganz nach dem Motto: "Nicht nur das i braucht ein Tüpfelchen". Allerdings wird die Backmischung nicht von den Beiden in einer eigenen Produktion hergestellt. Dafür wurde das Familienunternehmen Flechtorfer Mühle gewonnen, die über das nötige Know-how verfügen.

Nach einem sehr netten Telefonat mit Julian kam wenige Tage später ein liebevoll gepacktes Päckchen bei mir an.


Auf jeder Packungsrückseite befindet sich eine detaillierte Beschreibung zur Zubereitung, die wirklich sehr simpel ist. Im ersten Schritt wird die Backmischung, wie sollte es auch anders sein, in eine Tasse gegeben.


Nun werden 4 EL (entspricht etwa 40 ml) Milch hinzugefügt. Alternativ kann man auch Wasser anstatt Milch verwenden. Anschließend solange verrühren, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat.


Im Anschluss wird die Tasse außen auf die Mikrowellenplatte gestellt und für 90 Sekunden bei höchster Stufe gegart. Wer gerne einen etwas festeren Kuchen mag, verlängert die Garzeit um 10 Sekunden.


Nun nur noch etwa zwei Minuten abkühlen lassen und dann darf auch schon geschlemmt werden. Ich habe den Schokoladen Tassenkuchen gestürzt und auf einem Teller serviert. Dazu gab es noch etwas Sahne, frische Erdbeeren sowie Eis. Kalorienbombe pur :o)


Zu erwerben ist die Einzeltüte mit einem Inhalt von 70 g für 1,35 €uro. Einen 5-er Pack gibt es für 5,85 €uro und der 12er Pack liegt preislich bei 11,95 €uro. Eine Bezahlung ist per PayPal sowie Vorkasse möglich. Die Versandkosten belaufen sich auf 1,99 €uro.

Fazit:
Das Küchlein war beim Verzehr noch leicht warm. Die Konsistenz war fluffig und der Geschmack mega schokoladig. Meine Freundin war ebenfalls ganz angetan, mein Kumpel fand den Tassenkuchen ein wenig zu süß. In Windeseile ist dieser leckere Schoki-Kuchen zubereitet. Ich hoffe, dass es irgendwann auch weitere Sorten wie Zitrone, Nuss oder Erdbeere geben wird.

Haltet in den nächsten Tagen auf meiner Facebook-Fanpage die Augen offen, denn ich habe in Kooperation mit Tüpfelchen noch eine leckere Überraschung für Euch :o)

Kommentare:

  1. Die sind echt sowas von lecker, dabei war ich erst ein wenig skeptisch....Eine super leckere Schokobombe....Dein Foto sieht köstlich aus!
    Meine kleine scheint krank zu werden, da ich noch zwei von den Tassenkuchen habe werde ihr heute ein großes Trostpflaster servieren :) LG Desiree

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    ich muss gestehen, dass ich selber sehr gerne backe und deswegen nicht so sehr für solche Fertigmischungen bin. Geschmacklich ist das ein ganz großer Unterschied und ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen, was in den Fertigprodukten alles enthalten ist.
    Aber für den unangemeldeten Besuch ist es auf alle Fälle eine schnelle Alternative.
    LG und ein schönes Wochenende
    Carina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, ich hab sie gestern auch gemacht und alle waren absolut begeistert! Schnell. einfach und absolut lecker!!! Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  4. ich glaub das wäre voll was für mich! Klingt echt total interessant!
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, hab es seit gestern und bin begeistert, absolut lecker! Abers auf die Kalorien darf man da nicht schauen ;) Lg Tina-maria

    AntwortenLöschen
  6. ich finds ne klasse idee, super für unerwarteten besuch :)
    ich wünsche dir ein schönes wochenende!

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Tassenkuchen sieht total interessant aus!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Olga

    AntwortenLöschen
  8. Das find ich total witzig! Sieht auch lecker aus.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  9. Uiuiuiui.... Das sieht aber wirklich sehr lecker aus. Sowas mag ich ja sehr gerne. Ein leckerer warmer Schokokuchen mit Vanilleeis. Ein Traum. :)

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen, ja muss ja auch nicht jeder alles schauen =) Wegen dem Modelwahn schau ich es auch nicht, eher weil ich es total unterhaltend finde wie sie sich teilweise anzicken und auch entwickeln =) Haut und Knochen finde ich auch nicht schön, daher war ich für Betty und Steffi, das waren noch welche mit einer normalen Figur =) Eine Anna oder so hat mich echt zum Grausen gebracht.
    Eine Freundin von mir macht auch total gerne Tassenkuchen und ich finde das auch wirklich total cool, eine tolle Portion und sieht auch noch sehr originell aus. Ich muss das glaube ich auch echt mal ausprobieren =) Dir auch ein schönes WE

    AntwortenLöschen
  11. Ich kenne das von früher aber das wird eine Art Hefekuchen das war aber nicht mein Fall der hier sagt mir da schon ehr zu. Versuche da gern mein Glück.
    GLG und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  12. Da ich kein großer Bäcker bin,aber Kuchen liebe, kommen die kleinen Tassenkuchen natürlich genau richtig ;) Super, ich muss das auch mal ausprobieren... LG und schönen Abend

    AntwortenLöschen
  13. ich glaub das wäre voll was für mich! Klingt echt total interessant! L g Conny

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht aber wirklich sehr lecker aus. Sowas mag ich ja sehr gerne. Lg Conny

    AntwortenLöschen
  15. Ich hab schon öfter Tssenkuchen in der Mikrowelle gemacht, aber diese Fertigmischung ist natürlich genial.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Miriam,

    dein Bericht macht mich sehr neugierig! Ich habe schon ein paar Mal Tassenkuchen schnell gemacht. Aber eine Mischung aus einem Päckchen ist auch mal gut. Vor allem für meine Naschkatze. Am Liebsten würde er jeden Tag frischen Kuchen essen.

    LG, Alex.

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Miriam,

    das hört sich gut an! Haette gerne ein paar Portionen zu Hause. Vor allem für die Naschkatze, die am Liebsten jeden Tag frischen Kuchen essen würde.

    Grüße, Alex.

    AntwortenLöschen
  18. Ich bleibe dabei, das wäre genau das Richtige für uns.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  19. Uuui, den würde ich auch gerne mal probieren, wenn der so schön schokoladig ist. Und die Portion ist perfekt für einen süßen Happen zwischendrin. Hab mal mein Glück beim Gewinnspiel versucht :-) Vielleicht kann ich ja auch bald mitreden...

    AntwortenLöschen
  20. ist das genial,Hammer!!!!!!
    Das muss ich mir merken,
    lg

    AntwortenLöschen