Mittwoch, 19. Februar 2014

DeliCoco Natives Kokosöl mit Gewinnspiel!!!

Bisher dachte ich ja immer, dass meine Vorratsschränke mit Produkten für den täglichen Bedarf sehr gut ausgestattet sind. Gerade beim Kochen verwende ich sehr gerne unterschiedliche Öle, je nachdem, welches zum entsprechenden Gericht gerade passt.

Nun erreichte mich vor einiger Zeit eine liebe Anfrage von Benedikt ob ich nicht Lust hätte, ein Natives Kokosöl auszuprobieren. Da ich sowieso ein totaler Fan von Kokosprodukten jeglicher Art bin, war ich auf dieses Produkt natürlich besonders neugierig. Bereits wenige Tage später traf das Öl, gut verpackt, bei mir ein.


Hergestellt wird dieses DeliCoco Natives Kokosöl (auch Extra Virgin Coconut Oil genannt) auf einer kleinen Plantage mit angeschlossener Produktionsanlage auf den Philippinen, nördlich von Manila. Verwendet werden nur frische, sonnengereifte Kokosnüsse, die auf natürliche Art und Weise und ohne chemische Zusatzstoffe auf der Plantage wachsen. In einer einmaligen Kaltpressung wird es dann zu Kokosöl verarbeitet. Während des gesamten Herstellungsprozesses wird das Kokosöl weder erhitzt, raffiniert, desodiert, gebleicht oder gehärtet.

Verwendet werden kann das Kokosöl als

* Lebensmittel zum Essen, Kochen, Braten und Backen
* Natürliche Creme
* Natürliches Haarpflegemittel
* Natürliche Zahnreinigung

Weiterhin ist das Produkt

* Cholesterinfrei
* Glutenfrei
* Laktosefrei
* Ohne Konservierungs- oder Zusatzstoffe

Aufgrund des hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren (MCT Oil) und Laurinsäure ist das Native Kokosöl besonders gesund. Die enthaltenen Fettsäuren sollen unter anderem Haut und Haar ganz besonders intensiv pflegen und eine extra Portion Feuchtigkeit spenden. Besonders oft wird Kokosöl in Beautyprodukten verwendet. Nachgesagt werden kleine Wunderwirkungen.

Bereits bei Temperaturen über 25°C wird das Kokosöl flüssig, darunter verfestigt es sich. Wie auf dem Bild zu erkennen ist, hat das Kokosöl eine cremige, butterartige Konsistenz.


Schon beim Öffnen des Glases strömte ein angenehmer Kokosduft in meine Nase. Überhaupt nicht künstlich. Es ist schwer zu beschreiben, man muss es einfach mal selber gerochen haben! Mit einem Löffel lässt sich das Öl sehr gut entnehmen.

Ich selbst habe das Öl beim Kochen verwendet. Letzten Sonntag gab es leicht angebratene Hähnchenbruststreifen, dazu Reis sowie in Butter geschwenkte Paprika und Tomaten. Natürlich durfte auch die passende Sauce nicht fehlen. Entschieden habe ich mich für einen Sahne-Curry-Mix. Und genau da kam das Öl zum Einsatz. Da ich bisher noch nie mit diesem Produkt gearbeitet habe, war ich bei der Dosierung schön vorsichtig und habe lediglich einen gehäuften Teelöffel in die Sauce gegeben.


Die von mir ausgewählten Lebensmittel harmonierten perfekt miteinander. Der Geschmack der Sauce durch den leichten Kokosgeschmack war unglaublich lecker. Ein leichtes Gericht, welches ich auf alle Fälle noch öfters zubereiten werde.

Preislich liegt das 500 ml Glas bei 13,90 €uro. Zu erwerben ist dieses Produkt direkt auf der Homepage von DeliCoco. Eine Bezahlung ist per PayPal oder gegen Vorkasse möglich. Pro Bestellung werden innerhalb Deutschlands Versandkosten in Höhe von 3,00 €uro erhoben. Ab einem Bestellwert von 30,00 €uro erfolgt eine kostenlose Lieferung.

Lust bekommen, dass Kokosöl einmal selbst auszuprobieren??? Dann gebt bei Eurer Bestellung einfach im entsprechenden Feld den Gutscheincode MIMMITESTET ein und erhaltet somit 10 % Rabatt.

Fazit:
Ich finde, dass dieses Kokosöl dem jeweiligen ausgewählten Gericht noch die besondere Note gibt. Gerade für die asiatische Küche ist dieses Produkt geradezu perfekt. Aber auch zum verfeinern von Desserts, Plätzchen, Kuchen oder aber im selbstgebackenen Brot kann ich mir die Verwendung des Öls sehr gut vorstellen. Als Haarpflegemittel oder aber für die Zahnreinigung habe ich das Kokosöl allerdings noch nicht angewendet.

Und nun habe ich noch eine Überraschung für Euch, denn einer von Euch kann ein DeliCoco Natives Kokosöl Glas bei mir gewinnen.


Komme ich nun zu den Teilnahmebedingungen:

1. Werdet oder seit regelmäßiger Leser und/oder Follower meines Blogs via GFC, NetworkedBlogs, Blogconnect oder meiner Facebook-Fanpage
2. Verratet mir, in welchem Gericht Ihr Euch dieses Kokosöl vorstellen könnt

Teilnahmeschluss ist am 28.02.2014 um 23:59 Uhr.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen, die mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben und sich der Wohnsitz in Deutschland befindet.

HINWEIS

Diese Promotion steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Der Empfänger der von Euch bereitgestellten Informationen ist nicht Facebook, sondern Mimmi´s Teststrecke.

Die bereitgestellten Informationen werden einzig für die Kontaktierung des Gewinners verwendet. Durch die Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr Euch damit einverstanden, dass ich die Daten des Gewinners an DeliCoco weiterleiten darf, da dieses Kokosöl direkt von dort versendet wird.

Und jetzt wünsche ich Euch viel Glück und natürlich freue ich mich über Eure Teilnahme.

Kommentare:

  1. huhu
    ich würde dein o.g. gericht nachkochen. sieht sehr lecker aus :)
    ich folge dir via gfc als Christin Weiß
    lg
    chrissylein1984(at)freenet.de

    AntwortenLöschen
  2. ich enthalte mich dem gewinnspiel, aber... ich finde das produkt super spannend. ich hatte mal eines von einer anderen marke und war begeistert. liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  3. Ich möchte auch nicht am Gewinnspiel teilnehmen, aber Dein Essen sieht sooo lecker aus, da muss ich einfach einen Kommentar hinterlassen! ;)
    Ich selber habe das Kokosöl auch schon ausprobiert, aber leider beim ersten Versuch zu viel davon verwendet. Ok, ich habe mich an das Rezept gehalten, aber genau da war zuviel angegeben.... ;)
    Jedenfalls kam das nicht ganz so gut, da dass Öl einen starken Eigengeschmack hat. Ich finde es gut, dass Du bei der Dosierung etwas vorsichtiger warst. Das bin ich beim nächsten mal sicher auch!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,
    ich würde meinen leckeren Gemüsewok damit verfeinern:)
    LG
    Kimchen
    Ich folge dir über Blogconnect als Kim Kyra

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das sieht aber lecker aus, was Du da gezaubert hast. Ich mache schon wochenlang rum und überlege mir ob ich auch mal dieses Kokosöl teste, denn man hört immer mehr davon, auch dass es sehr gesund sein soll. Ich bin ein Suppenkasper und experimentiere damit auch immer, deshalb könnte ich mir das Kokosöl so als I-Dipfelchen in meiner Suppe vorstellen. Sehr gerne nehme ich an Deinem Gewinnspiel teil, vllt. komme ich damit in den Genuss des testens, das wäre super. Danke schön.

    Liebe Grüße
    Tine

    ute.hill@t-online.de

    AntwortenLöschen
  6. Oh was ich vergessen habe, ich verfolge Dich bei GFC als Tine Hill und bei FB als Ute-Christine Hill . Danke.

    AntwortenLöschen
  7. Schaut lecker aus aber du weißt ja, meinetwegen muss es auch nur Fleisch und Soße sein.

    Vil Glück allen Teilnehmern am Gewinnspiel.

    AntwortenLöschen
  8. Du weißt ja, meinetwegen reicht auch nur Fleisch und Soße. Die restlichen Beilagen könntest du dir bei mir sparen.

    Viel Glück, allen Teilnehmern, beim Gewinnspiel.

    AntwortenLöschen
  9. Hi meine liebe, ich verwende generell gerne zu "asiatischen" Gerichten Kokosöl, da meins momentan alle ist, mach ich gerne mit...LG Desiree

    AntwortenLöschen
  10. ich hab bislang noch nie Kokosöl in der Küche ausprobiert, ich kannte das nurr als Zusatz in manchen Kosmetikprodukten.
    Ich könnte mir das Produkt aber gut in einem Dessert, Kuchen oder Eis vorstellen

    AntwortenLöschen
  11. Kokosöl gehört zu den Dingen die ich mir auf jeden Fall noch zulegen möchte. Habe auch schon sehr viel gutes darüber gehört.

    Ich würde das Kokosöl für gebraten Reis verwenden. Also anstatt normales Öl zu verwenden halt dieses hier. Wenn ich schon dran denke läuft mir das Wasser im Mund zusammen;)

    Außerdem würde ich es auf jeden Fall noch für Haut und Haare verwenden. Habe auch schon von vielen gehört, dass das kleine Wunder bewirken soll:)


    Liebe Grüße
    Miha

    PS. Folge dir via GFC

    AntwortenLöschen
  12. Ein vegetarisches Gericht, wie Sesambanane mit Curryreis oder eine chinesische Gemüsepfanne mit Hähnchenbrust könnte man sicher gut mit dem Kokosöl zubereiten. Ich folge Dir schon lange über GFC und würde gern mitmachen. Vielleicht möchtest Du auch noch an meiner Verlosung (Socken) teilnehmen?
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  13. Hallo
    ich finde dein Gericht köstlich :-)
    Ich enthalte mich auch dem gewinnspiel:-)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  14. Hallo, ich habe auch schon damit gekocht und gebacken und war sehr zufrieden damit. ist jhat mal was neues. Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  15. Bisher habe ich noch nie etwas von Kokosöl gehört. Dein Test hört sich aber wirklich super an.

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen
  16. Hallo,

    Das Kokosöl hört sich sehr interessant an! Ich kann mir das Kokosöl zu jedem asiatischen Gericht gut vorstellen, Kokos-Curry mit Ananas oder ähnliches... Mhhhhh, jetzt bekomme ich Hunger :D Vielleicht aber auch zu exotischen Salaten? Ich glaube, da gibt es hunderte tolle Möglichkeiten und ich würde liebend gerne einige davon ausprobieren ;)
    Ich folge dir via GFC, BlogConnect und Bloglovin.

    Liebe Grüße
    Madita
    madita.hofmann@googlemail.com
    http://lucciola-test.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  17. Oh, das würde ich sehr gern testen!
    Wir essen gern asiatisch, da würde das Öl sicher gut passen.

    Ich folge dir schon lange unter Immi Macks.

    Schöne Grüße,
    Imke

    AntwortenLöschen
  18. GFC: nad1977

    in Nachtischgerichten

    nl1977(ät)web(dot)de

    LG

    AntwortenLöschen
  19. Hervorragender Gewinnpreis, da mache ich gerne mit.
    Da ich gerne und öfters mal asiatisch koche, würde ich das Native Kokosöl gerne mal dabei ausprobieren.
    Ansonsten bin ich begeister, für was man dieses Native Kokosöl alles anwenden kann!!

    LG
    Petra
    Lotharpez@t-online.de

    AntwortenLöschen
  20. ach lustig, ich habe heut auch bei mir das selbe Gewinnspiel veröffentlicht! :)
    LG Anna

    AntwortenLöschen
  21. Hallo liebe Miriam,
    ich habe auch schon gehört wie gesund und lecker dieses tolle Kokosöl sein soll und bin total neugierig darauf. Ich würde es natürlich zum Backen verwenden, leckeren Schoko-Kokos-Kuchen backen und da ich sehr gerne mit meiner Tochter asiatisch koche, würden wir gerne mal Garnelen in Kokos-Curry-Soße probieren. Du bist natürlich gerne zum kosten eingeladen, falls ich das Glück habe und hier gewinne.

    Liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  22. Das Kokosöl finde ich wirklich sehr interessant. Ich würde es gerne an einem Kokoshähnchen ausprobieren, an Gemüse und super gerne auch beim backen. Bin ja im Moment wieder sehr mit Geburtstagskuchen backen beschäftigt, das gleichzeitig als Probebacken für den Schulanfang genutzt wird.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  23. Huhu,

    das ist ja toll, ich würde das Kokosöl gerne in der Kosmetik einsetzen und mir was für die Haare zaubern :)))

    Liebe Grüße
    Sabine
    Harmony07@arcor.de

    AntwortenLöschen
  24. Ich folge dir per FB als Nicole Linse
    Also ich würde das Kokosfett z.B. für Schokolasuren bei Kuchen verwenden...
    oder für Hühnchen-süß-sauer.

    Danke für das Gewinnspiel und die tolle Seite :-)

    Liebe Grüße Nicole
    Nicolewoman@aol.com

    AntwortenLöschen
  25. Bei Reisgerichten ist es sicher gut :) mit Gemüse so Thai-art

    AntwortenLöschen
  26. ich würde es gerne mal mit Kartoffeln probieren (ob es schmeckt, wird sich rausstellen)
    ich folge dir auf Facebook :-)

    AntwortenLöschen
  27. Hallöchen,
    Ich flöhe dir schon lange als Teste mit Tati und bei Facebook als Tatjana Fadeev. Ich liebe Asiatische Küche und vorallem scharfes Rindfleisch mit Zwiebeln. Da wäre es bestimmt toll. Doch noch mehr mag ich alles süße. Gebackene Bananen oder Ananas schmecken bestimmt fantastisch mit Kokosöl.

    Liebe Grüße
    Tati

    AntwortenLöschen
  28. Ich möchte auch nicht am Gewinnspiel teilnehmen, aber Dein Essen sieht lecker aus,

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Miriam,
    erstmal ein großes Dankeschön für dieses tolle Gewinnspiel :)
    Mit dem Kokosöl würde ich eingelegte Kokoshähnchen mit Knusperpenade machen.
    Folge Dir schon längere Zeit über FB alias Jessica Moschin

    LG und einen schönen Sonntag
    Jessica

    AntwortenLöschen
  30. huhu,
    das sieht ja richtig lecker aus, das man Hunger bekommt. Ich habe ja schon viel ber Kokosöl gehört bzw gelesen, ob zum kochen,backen oder auch für Hunde (etwas unters Futter mischen soll gegen Parasiten vorbeugen). Ich selber habe damit noch keinerlei Erfahrung, würde es aber liebend gerne mal ausprobieren. Ich folge dir auf Facebook mit Manu Ela ....meist still und heimlich =)

    AntwortenLöschen
  31. Damit würde ich eine schöne Nudelsoße machen und dann mit meinen Nudeln verspeisen.
    Ich folge mit GFC als "Vaurien"

    LG

    freiwelt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  32. Ich würde Gebratenen Reis mit Gemüse kochen :)
    Folge Dir auf FB als Eva Margolf

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  33. Ich würde dein gericht nachkochen
    Folge auf Facebook layla 20
    Email cordes849@gmail.com

    AntwortenLöschen
  34. Ich finde es muss nicht immer Fleisch geben.Ich hab mir Soja geholt.Das muss man in Wasser quellen lassen und verarbeitet es dann weiter wie Fleisch....das würd ich dann mit dem Kokosöl mal ausprobieren und Dir über meinen "Erfolg" berichten :-)

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Mimmi,

    das sieht ja lecker aus und wenn ich mir Deinen Bericht durchlese würde ich das Kokosöl total gerne einmal ausprobieren.
    Zuerst würde ich ein Cocos-Bananen-Brot backen, da ich das Rezept schon länger ausprobieren wollte, es bisher aber immer am Kokosöl gescheitert ist.

    Deinem Blog folge ich über NetworkedBlogs, Blogconnect und auf Facebook unter Elke Sonne.


    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  36. Hey hey,
    ich würde dein gericht nachkochen. sieht sehr lecker aus :)
    ich liebe alles was mit kokos zutun hat und mein mann auch, daher könnte ich ihn ja mal mit deinem gericht überraschen.
    ich folge dir über FB
    https://www.facebook.com/bettina.leicht.5
    schönen abend :)
    leicht bettina
    ich folge dir

    AntwortenLöschen
  37. Ich liebe Kokosnussoel und duenste damit gerne Gemuese und Reis. Auch fuer die Haare und koerperpflege bestens geeignet. Ich folge dir auf fb als Maya Deuel. <3

    AntwortenLöschen
  38. Oh, ich überlege jedes Mal, wenn ich im Biomarkt am Kokosöl vorbeikomme, mir mal ein Glas mitzunehmen, aber bisher war es mir dann doch immer zu teuer ;)
    Ich liebe Currys jeder Art und würde das Öl auf jeden Fall mal für mein Mango-Bananen-Curry ausprobieren!
    Auf fb folge ich dir als Bianca L Pi
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Miriam,

    ich könnte mir ein leckeres asiatisches Hühnerreisgericht dazu vorstellen.

    Ich folge dir gerne über GFC - Name: Eisteepfirsich

    und über Facebook - Name: Daniela Schiebeck

    Email: daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  40. Kenne das Kokosöl leider noch nicht würde es gern mal probieren LG Rosi

    AntwortenLöschen
  41. Dies ist echt ein sehr leckeres Rezept, probier das doch mal aus.

    Liebe Grüsse Benni

    bk@bcproject.de

    NetworkedBlogs: Benjamin

    Mein Rezept:
    http://www.bcproject.de/2011/04/04/pfannkuchenrollchen-asiatisch-zutaten-fur-4-personen/

    AntwortenLöschen
  42. Ich würde für den ersten Geschmackstest (hatte noch nie Kokosöl) erst einmal Reis anbraten um zu schauen, was das Öl kann ;-) Ich bin fb Fan Kathi Kaiser

    AntwortenLöschen
  43. Kokosöl habe ich bis jetzt noch nie ausprobiert und so wie du es beschrieben hast ist es bestimmt köstlich. Da ich sehr gerne asiatisch koche würde ich dieses Kokosöl als erstes an diesen Gerichten testen.
    Ich bin schon lange dein Leser mit GFC: herzblatt und folge dir auch auf Facebook.

    mechtho@t-online.de

    AntwortenLöschen
  44. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  45. Ich bekomme immer eine Email von dir, so bald ein neuer Beitrag erschienen ist :) pimki drei Zahlen bei Yah00 ist das.. das Kokosöl würde ich gerne für eine Garnelenpfanne mit Reis oder ganz klassisch einen Kokoskuchen verwenden.
    Schönes Wochenende und lieben Gruß!

    AntwortenLöschen