Freitag, 19. Juli 2013

belVita Frühstückskeks - Speziell für´s Frühstück entwickelt!

Wie jeder von uns weiß, ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit am Tag. Energie und Flüssigkeit, die wir während der Nacht verbrauchen, tankt man mit einem gesunden Frühstück wieder auf. Dazu gehört auf jeden Fall ein Getränk, Obst, ein Milch- sowie Getreideprodukt. Meist wird gerade diese Mahlzeit vernachlässigt, weil man keine Zeit hat, nicht richtig fit ist oder aber keinen Hunger hat.

Ich selbst kann morgens um 5 Uhr einfach nichts zu mir nehmen. Mein Hungergefühl lässt gerne auf sich warten. Da es später im Büro immer schnell gehen muss, nehme ich meist Müsli oder Obst zu mir. Gerne darf es auch mal eine Tasse Tee mit Keksen sein. Seitdem ich im letzten Jahr durch die freundin Trend Lounge drei Produkte der belVita Frühstückskekse testen durfte, finden diese regelmäßig den Weg in meinem Einkaufswagen.


In Zusammenarbeit mit Ernährungswissenschaftlern entwickelte belVita speziell einen Keks für das Frühstück. Diese enthalten Ballaststoffe, Vitamine E, B1, B3 und Eisen sowie in der Sorte Cranberry Magnesium. Durch ausgewählte Zutaten mit 5 Cerealien aus dem vollen Korn und einem besonders schonenden Backverfahren bleiben die natürlichen Vorzüge des Getreides erhalten und ermöglichen, als Bestandteil eines ausgewogenen Frühstücks, eine kontinuierliche und schrittweise Abgabe von Kohlenhydraten über 4 Stunden. Diese geben Energie für den ganzen Vormittag.

Erhältlich sind die Frühstückskekse in vier abwechslungsreichen Sorten:

* Milch & Cerealien
* Cranberry
* Knusprige Cerealien
* Honig & Nüsse

Die Sorte Honig & Nüsse mit Schokoladenstückchen habe ich nun zum probieren zugesandt bekommen. Die einzige Sorte, in deren Genuss ich bisher noch nicht gekommen bin.


Der Geschmackstest konnte direkt überzeugen. Der nussige Geschmack in Verbindung mit der Süße des Honigs sowie den vereinzelten Schokoladenstückchen lassen den Morgen garantiert besonders lecker beginnen. Natürlich kann man davon nicht satt werden, sie dienen lediglich als Bestandteil zu einem ausgewogenen Frühstück. Ebenfalls sehr lecker ist die Kombination aus zerbröselten Keksen, Quark sowie frischen Erdbeeren.


In der 300 Gramm Packung befinden sich sechs Portionspackungen zu je vier Keksen. Diese eignen sich ebenfalls ideal für unterwegs. Meine Schwiegermutter hat sie nachmittags zum Kaffee verköstigt, warum auch nicht :o) Preislich liegen die Kekse bei etwa 2,99 €uro.

Kennt Ihr die Frühstückskekse??? Welche Sorte ist Euer Favorit???

Kommentare:

  1. Ich hatte die auch schon mal probiert, aber so richtig überzeugen konnten Sie mich nicht. Zumindest nicht zu dem Zwecke wie sie gedacht sind. Mittags zum Kaffee wunderbar, aber als Frühstück oder Frühstückbestandteil ist das nicht mein Ding.

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die kekse klasse, ich selbst kann um 5 uhr morgens auch nichts essen, ein paar kekse gehen aber immer :) Wenn die kleene aufsteht esse ich noch ein wenig obst oder eher einen Joghurt dann bin ich richtig satt. Meine Lieblingssorte ist Honig und Nüsse, mein Mann findet die mit Cranberry so lecker und Leonie...naja sie mag alle :) LG und ein schönes Wochenende wünsche ich dir

    AntwortenLöschen
  3. ich kenn die frühstückskekse leider noch immer nich :)
    aber irgendwann kauf ich sie mir mal ;)
    hört sich lecker an
    lg nicky

    AntwortenLöschen
  4. Wir möchten die Kekse auch, auch wenn wir sie nicht wirklich zum Frühstück knabbern :) Ich mag vor allem die kleinen Abpackungen, da isst man nicht gleich alles auf. Die Kids lieben Milch & Cerealien ich mag knusprige Cerealien. Honig & Nüsse mit Schokostückchen, klingt mega lecker!

    Liebe Grüße
    Romy

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab sie bisher noch nicht probeirt. Allerdings muss ich sagen, auch wenn mich dein Bericht neugierig macht, Frühstück ist die einzigste Mahlzeit, die bei mir nie ausfallen darf. *gg* ich frühstücke auch gern morgens, mittags, abends und es ist auch das Schönste zu dem man mich einladen kann, deshalb sind die Kekse zwar sicher lecker, aber können für mich kein Frühstücksersatz sein. Wo ich sie mir gut vorstellen kann, später am Morgen bei der Arbeit als Snack zwischendurch.

    LG Martina

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für deinen ausführlichen Bericht, ich war diesen Keksen bisher immer skeptisch gegenüber, weil ich es mir einfach nicht vorstellen kann, dass Kekse ein vernünftiges Frühstück sein sollen. Dank deines Berichtes bin ich nun aufgeklärter und kann mich auch mal an einen Versuch wagen:)
    LG

    AntwortenLöschen
  7. für mich wäre das eine schöne alternative zum brot am frühen morgen :)
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe die Kekse auch schon einmal probiert, aber so richtig überzeugt haben sie mich geschmacklich nicht :(. Aber ich bin auch eher der Schoko-Typ :D.

    Lg Nadine

    AntwortenLöschen
  9. Hallöchen,

    ich muss sagen,mich haben die Kekse nicht überzeugt.
    Zum Frühstück brauche ich ein Brötchen und wenn ich Kekse knabbern mag-nehme ich andere.
    Geschmäcker sind halt verschieden
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Ich hab ehrlich gesagt noch nie Kekse zum Frühstück gegessen.
    Kann ich mir auch nicht so wirklich vorstellen.
    Wir essen immer Brot oder Müsli.

    AntwortenLöschen
  11. Kekse sind für mich kleines Krümelmonster einfach perfekt. Diese schmecken auch wirklich lecker und gehören sowohl beim Zwerg in die Pausenbox als auch bei mit zum Frühstück dazu.

    AntwortenLöschen