Samstag, 21. September 2013

LUMIXON - Qualität und Licht in einer Perfektion

Egal ob Eigenheimbesitzer oder Mieter. Jeder von uns hat sich mit Sicherheit schon des Öfteren mit den steigenden Strompreisen beschäftigt. Den Bürgern drohen jährlich saftige Mehrkosten. Auf Grund der bevorstehenden Bundestagswahl überbieten sich die Parteien ja derzeit mit Ideen, wie die Verbraucher entlastet werden können. Die Stromversorger sollen dazu gezwungen werden, die gesunkenen Einkaufspreise mit Grundversorgungstarifen weiterzugeben, aber ob eine solche Reform wirklich auch umgesetzt wird, steht in den Sternen.

Da hilft nur eins: Den Verbrauch senken, und zwar so schnell wie möglich. Alleine bei der Beleuchtung kann man Strom sparen. Als mein Mann vor einigen Jahren unsere Wohnung komplett renoviert hat, wurden überall neue Deckenleuchten angebracht. So findet man in unseren Fassungen neben einigen Energiesparlampen hauptsächlich Halogenlampen. In der Küche sowie in den Nachttischleuchten sich noch Glühbirnen vorhanden.

Nachdem ich mich im World Wide Web ein wenig informiert habe, stieß ich auf LUMIXON. Dieses Unternehmen steht seit über fünf Jahren für Innovation und Fortschritt im Bereich der LED-Technologie. Qualität und Sicherheit der Markenprodukte haben dabei oberste Priorität. Alle Produkte erfüllen die Anforderungen für Industrie, Gewerbe, Gastronomie sowie den privaten Haushalt.

Erhältlich sind die Produkte in der LED Meile. Meine Wahl fiel dabei auf die "Lumixon E27 Birne mit Samsung LED Chip Technologie".


Das Design der Verpackung spricht mich auf jeden Fall an. Alle wichtigen Infos befinden sich auf der Verpackung. Klasse fand ich, dass die Lampe in einer zusätzlichen Tasche geliefert wurde.


Zum Vergleich seht Ihr rechts die alte - ausgediente - Glühbirne und links die neue Generation.


Die klassische Bauform ist bei der LED Lampe geblieben. Der Durchmesser beträgt 60 mm. Diese kann ohne Bedenken an Stelle einer normalen Glühlampe eingebaut werden. Man sollte jedoch bei einer LED-Lampe auf den Lichtstrom achten. Die Leistung der von mir ausgewählten LED E37 Birne beträgt 10 Watt und 800 Lumen entspricht, im Vergleich zu einer Glühbirne, 70 Watt. Der Lichtstrom wird aber auch auf der Verpackung angegeben.

Eine blendfreie Lichtwiedergabe mit einem Index von 80 Ra sowie ein Abstrahlwinkel von 145° sorgen dafür, dass das Licht nicht verschwendet wird. Die Lichtfarbe liegt bei 2.700 Kelvin und eignet sich daher perfekt für Wohnräume. Die Lebensdauer einer LED-Lampe liegt bei 30.000 Stunden und strahlt weder UV-, noch Infrarotlicht ab.


Das Licht, welches die LED-Lampe abwirft, ist sehr angenehm. Die Räumlichkeit wird dadurch effizient ausgeleuchtet. Preislich liegt diese bei 14,95 €uro. Die Anschaffung von LED-Lampen ist zwar höher aber wenn man bedenkt, das die Lebensdauer sehr lang ist rechnet es sich auf alle Fälle. Wir werden jetzt nach und nach auf die neue Generation umsteigen. Der mitunter wichtigste Punkt ist dabei die Energieeinsparung. Diese besitzen die höchste Energieeffizienz und wandeln so die meiste Energie in Licht um.

Wie sieht es bei Euch aus??? Habt Ihr bereits auf die neue LED-Technologie umgestellt???

Kommentare:

  1. Wir habens noch nicht, muss ich leider gestehen.

    Ein Dauerthema mit meinem Sohn, in dessen Wohnung nur LED Lampen sind.


    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag,

    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Wir besitzen auch viele solcher Sparlampen, denn man kann da enorm viel Strom sparen.

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben auch Lumixon-Produkte und sind sehr damit zufrieden.

    LG

    AntwortenLöschen
  4. ich habe bisher noch alte lampen in gebrauch, aber so langsam ziehen auch led´s bei mir ein.
    gglg

    AntwortenLöschen
  5. Wir besitzen auch solche Sparlampen,LG Margit

    AntwortenLöschen
  6. Neue Lampen/Glühbirnen braucht das Land :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Dankeschön lieb von dir =)
    Glückwunsch. Boah wie fies haha :D Aber ich find der Pfand mit 30€ is echt noch in Ordnung =) Den hinterlege ich gerne ^^

    Gott Lampen sind so ein Thema :D Da kümmert sich mein Freund drum haha

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab die auch gerade getestet und bin sehr zufrieden damit. Es kommt bei solchen Birnen wohl doch auf Qualität an, darüber habe ich mir vorher nie Gedanken gemacht. Liebe Grüße zum Sonntag

    AntwortenLöschen
  9. Die sehen aber schon irgendwie dicker aus, oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielleicht wirkt es auf dem Bild ein wenig, als wären die neuen LED-Lampen dicker, aber der Unterschied zur normalen Glühbirne ist wirklich nur minimal...

      Löschen
  10. Hi, ich darf auch testen und bin mit den LED Lampen total zufrieden ;-) So schön hell und Strom sparen sie auch noch. Mein Testbericht folgt noch. LG und schönen Restsonntag.

    AntwortenLöschen
  11. Danke Dir für den Tip. Wir kaufen auch nur noch LED Lampen, diese kannte ich allerdings noch nicht.
    Danke auch für Deinen netten Kommentar auf meinem "Ex"-Blog :-)
    Liebe Grüße
    Simone (ehemals "Emmily testet")

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön von Dir zu lesen Liebes :o) Ich hoffe es geht Dir gut...???

      Löschen
  12. Ich hatte vorher auch schon LED in meiner Lampe, aber das Licht war eher eine Funzel. Diese Lumixon sind der Hammer... ich bin absolut begeistert, welch tolles Licht sie zaubern.
    LG und schönen Start in die neue Woche

    AntwortenLöschen
  13. wir sind auch gerade am testen der LED-lampen
    und bis jetzt sehr zufrieden :)
    die doofen energie-sparlampen halten leider nich so lange :(
    vlg nicky

    AntwortenLöschen
  14. Bei mir ist auch schon alles umgerüstet auf LED :-D

    AntwortenLöschen
  15. Wir sind auch sehr begeistert von diesen Lampen und ich werde noch welche nachkaufen.

    AntwortenLöschen
  16. Hallo, haben sie jetzt auch und ich bin zufrieden. jetzt wird gespart! Lg Tina-Maria

    AntwortenLöschen
  17. Wir haben das ganz Haus schon umgestellt auf LED-Beleuchtung und die Ersparnis wirklich gespürt. Strom, Elektrik, Licht, das ist das Fachgebiet von Sven, von daher waren wir zeitig ausgerüstet damit und würden es nie wieder anders machen.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
  18. Wir fangen jetzt auch langsam mit dem Umrüsten an. Aber bei den vielen Lampen im Haus wird das wohl noch ein bisschen dauern.

    AntwortenLöschen