Dienstag, 25. März 2014

Marzapane - Echte italienische Küche zu Hause erleben

"Bella Italia" hat wirklich schon so einige Herzen höher schlagen lassen und wahre Begeisterung sowohl für das Land voller Temperament, als auch für die gute italienische Küche ausgelöst.

Mein Mann liebt Pasta über alles. Ging es nach ihm, würden wir diese jeden Tag verköstigen. Natürlich fahren wir auch sehr gerne zu unserem Lieblingsitaliener, um dort mit Freunden einen gemütlichen Abend bei leckerem Essen zu verbringen.

Ab sofort kommt, dank Marzapane, dass italienische Lebensgefühl mit authentisch italienischen Rezepten, exklusiver Feinkost und einem passenden Wein in einer schönen Box auch direkt nach Hause.

https://marzapane.de/

Es handelt sich hierbei um ein junges, von Italienern in Berlin gegründetes Unternehmen, welche sich ganz einer Neubelebung der italienischen Kulinarik in deutschen Küchen verschrieben hat. Angeboten werden Rezepte und hochwertige Zutaten für über 100 italienische Gerichte zum selbst Kochen. Angefangen von den beliebtesten Klassikern bis zu tollen Expressgerichten.

Ich habe nun eine "Testbox" zugesandt bekommen und war schon sehr auf den Inhalt gespannt. Verpackt wurde alles sehr liebevoll und bruchsicher.


Unter dem Motto "Trofie al pesto genovese" befanden sich folgende Produkte in meiner Box:

* 100 Gramm Bruschettine
* 180 Gramm Hühnerleberpastete
* 500 Gramm Trofie
* 130 Gramm Basilikum-Pesto
* 0,20 ml Olivenöl
* Cantucci
* Merlot Venezie

Auf der beigefügten Speisekarte wurde das Menü beschrieben. Weiterhin gibt es diverse Informationen zur Kochzeit, aus welcher Region das Rezept stammt sowie Angaben, für wie viele Personen das Gericht geeignet ist. Sogar die genaue Zubereitung des Hauptgerichtes wurde erklärt.

Komme ich als erstes zur Vorspeise.


Es handelt sich hierbei um eine Hühnerleberpastete, die mit etwas Öl in der Pfanne erwärmt wird. Serviert wird diese Pastete auf den knusprigen Bruschettine.


Ich bin ja wirklich überhaupt kein Fan von Leber jeglicher Art. Dennoch gebe ich jedem Gericht eine Chance und habe probiert. Leider hat diese Hühnerleberpastete so gar nicht meinen Geschmack getroffen. Die Bruschettine jedoch sind sehr knusprig und gut gewürzt. Ich kann mir diese in Kombination mit Tomaten und Mozzarella als Häppchen sehr gut vorstellen.

Weiter geht es mit dem Hauptgericht.


Ich denke für die Zubereitung bedarf es weniger Worte. Die Kochzeit der Trofie liegt im sprudelnden Salzwasser bei 16 - 18 Minuten. Das Pesto wird mit ein paar Esslöffeln Nudelwasser in eine Schüssel gegeben und verrührt. Anschließend wird die Pasta zum Pesto gegeben und gut vermischt. Nachdem dieses mit etwas Olivenöl verfeinert wurde, kann angerichtet werden. Buon Appetito!


Leider konnte mich auch dieses Gericht nicht überzeugen. Das Pesto schmeckte leider überhaupt nicht nach Basilikum. Ich konnte lediglich einen pfeffrigen, knoblauchlastigen Geschmack wahrnehmen. Kurzerhand habe ich die restlichen Trofie pur gegessen und diese waren wirklich lecker.

Als süßen Abschluss gab es Cantucci. Als Wein wurde ein Merlot delle Venezie ausgewählt.


Erhältlich ist die Marzapane-Box entweder als Mini-Box für 4,99 €uro pro Person oder aber als Abonnement ein- oder zweimal im Monat für zwei oder vier Personen. Die Box für vier Personen, welche alle zwei Wochen geliefert wird, beläuft sich auf monatlich 57,00 €uro. Für zwei Personen sind 49,00 €uro zu zahlen. Lässt man sich die Box für vier Personen einmal im Monat zusenden, belaufen sich die Kosten auf 30,00 €uro, für zwei Personen liegt dieser bei 25,00 €uro.

Eine Bezahlung ist per MasterCard, PayPal, VISA oder Lastschrift möglich. Die Versandkostenpauschale richtet sich nach dem Bestellwert. Ab 25,00 €uro erfolgt die Lieferung, wie bei den Boxen, Versandkostenfrei. Der Versand erfolgt über DHL.

Fazit:
Grundsätzlich finde ich das Konzept, was dahinter steckt, sehr gelungen. Man kann eine Vielfalt an neuen Lebensmitteln kennenlernen und nicht nur italienische Klassiker wie Lasagne und Carbonara mit den Liebsten kochen und genießen, sondern auch regionale Spezialitäten entdecken. In jeder Box befinden sich Zutaten für eine Vorspeise, Hauptgericht, Dessert sowie eine Flasche Wein. Auch auf Vegetarier und Veganer wird eingegangen. Meine Testbox selbst war leider so gar nicht nach meinem persönlichen Geschmack. Auch finde ich den Abo-Preis für zwei Personen im Monat recht hoch. Auf Dauer wäre mir dieses einfach zu teuer. Dennoch werde ich mal eine Box nach meinem Geschmack bestellen.

Kommentare:

  1. Marzapane - als ich den Namen gelesen habe, wurde ich sofort neugierig. Ich dachte, nun stellt Du Köstlichkeiten aus Marzipan vor - und ich liebe Marzipan!
    Und was ist?
    Nix ist...keine Marzipan-Produkte in Sicht! ;)

    Die vorgestellten Produkte sind bestimmt Geschmackssache, aber alleine vom Lesen der Produktnamen bin ich erstmal skeptisch, da es ja schon besondere Leckereien sind!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Da wäre jetzt überhaupt nichts drin gewesen, was mir geschmeckt hätte. Aber das ist halt Geschmackssache........

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
  3. Auf die Box wurde ich vor einiger Zeit aufmerksam und finde sie nicht schlecht....Hühnerleberpastete wäre aber auch nicht mein Geschmack gewesen. LG Desiree

    AntwortenLöschen
  4. das ist ja ganz nach meinem geschmack!
    liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  5. Ui da komme ich mal zum essen bei dir vorbei :-)
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  6. Ich mag Pesto sehr, schade das es dich nicht überzeugen konnte. Did Box hat dennoch was interessantes.

    Lg Romy

    AntwortenLöschen
  7. Genau mein Geschmack da muss ich mich mal umschauen.
    herzliche Grüße zahnfeee

    AntwortenLöschen
  8. Die Produkte sehen sehr gut aus, ich mag italienisch sehr gerne :)

    AntwortenLöschen
  9. Die Box sieht ja erst einmal richtig klasse aus und die Gerichte ebenfalls, schade, dass es dir nicht geschmeckt hat, aber danke schön für die offene und ehrliche Produktvorstellung, das schätze ich ja so sehr an deinem Blog.

    Ganz liebe Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
  10. Ich mag sehr gerne Pesto. Dein Hauptgericht hätte uns bestimmt gut geschmeckt und die Cantuccinis gibt es bei uns immer auf Vorrat. Am Liebsten aber selbst gebacken.

    AntwortenLöschen