Dienstag, 29. Januar 2013

Jeder Gedanke ist es wert, aufgeschrieben zu werden...

Jeder von uns kennt sicherlich das Problem. Man hat etliche Kugelschreiber zu Hause
aber wenn man einen braucht, dann findet man entweder keinen oder aber sind am
schmieren. Ich ärgere mich jedes Mal darüber. Egal ob man eine tolle Karte mit
Wünschen versehen möchte, oder aber ein Dokument unterschrieben werden
muss. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn es unsauber aussieht.

Auch bin ich heute noch der Ansicht, dass nicht immer alles mit dem Computer ge-
schrieben werden muss. Ich finde einen handschriftlichen Brief viel persönlicher.

Nun wurde ich im Internet auf Schneider Schreibgeräte aufmerksam, die mir freund-
licherweise zwei Produkte zum Testen zur Verfügung gestellt haben.


Gegründet wurde das Unternehmen mit Hauptsitz in Schramberg durch die Gebrüder
Schneider im Jahre 1938. Damals wurden Schrauben und Drehteile hergestellt. Auf
Grund von Umsatzeinbrüchen entschied sich die Firma nach Kriegsende im Jahre
1945 Minen herzustellen. Sie griffen die Idee aus Amerika, wo Tinte mit einer
rollenden Kugel statt einer Feder zu Papier gebracht wurde. Geführt wird es
heute von Roland & Christian Schneider sowie Frank Groß.

Schneider ist eine internationale Marke für Schreibgeräte. Das Sortiment besteht
aus ca. 200 Artikeln. In Deutschland gibt es 3 Standorte mit ca. 525 Mitarbeitern.

Die Homepage ist sehr farbenfreudig und übersichtlich gestaltet. Egal ob für die
Schule, für´s Studium, für´s Büro oder aber für den privaten Bereich. Hier wird
garantiert jeder fündig.

Zur Auswahl stehen:

* Kugelschreiber
* Füllhalter
* Fineliner
* Bleistifte
* Gelschreiber
* Patronenroller
* Tintenroller
* Textmarker
* Marker
* Schüler

Sehr praktisch finde ich den Penfinder. Dort kann man nach Stiftart, Strichstärke,
Feder, Gehäusefarbe, Minenfarbe, Untergrund und Anwendung filtern, umso das
passende Schreibgerät für sich zu finden.

Nun möchte ich Euch als erstes den Slider Rave Kugelschreiber mit Ersatzmine
vorstellen.


Das Gehäuse ist gummiert und ergonomisch geformt. Der Kugelschreiber liegt super
in der Hand und gleitet förmlich beim Schreiben. Auch nach einem langen Brief war
meine Hand weder verkrampft, noch ermüdet.


Der Maxx 230 Permanent-Maker mit Rundspitze ist für fast alle Materialien wie z.B.
Karton, Papier, Kunststoff, Glas, Metall und Holz geeignet.


Er hat einen Aluminiumschaft, ist wasserfest und lichtbeständig. Ich benutze solche
Marker sehr gerne zum Beschreiben von Gefrierbeuteln oder aber Plakaten. Ein
Pluspunkt ist die geruchsarme Tinte. Erhältlich ist dieser Marker in den Farben
schwarz, rot, blau und grün.

Natürlich wurde auch an die Umwelt gedacht. Mit Nachfüllpatronen aus recycling-
fähigem Kunststoff lassen sich die Produkte im Handumdrehen wieder auffüllen.
Seit 10 Jahren ist das Unternehmen als erstes und einzigstes nach dem weltweit
strengsten Umwelt-Management-System EMAS zertifiziert.

Ich würde beide Produkte auf jeden Fall wieder kaufen und kann Euch diese ab-
solut empfehlen.

Kommentare:

  1. die schneider schreibt mit schneider
    wie cool :D lol

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lol :o) Du bist schon eine Kanone :o) "Schneider" ist halt toppi top :o)

      Löschen
    2. sorry
      aber als ich das gelesen hab konnt ich es mir einfach nich verkneifen :D
      du verstehst das ja zum glück ;)

      Löschen
    3. Ja aber sicher :o) :o) :o) Du darfst alles schreiben was Du denkst :o)

      Löschen
  2. Hallo Mimi! Hast du Interesse an ggs Follow? Dann lasse es mich bitte wissen. (≧◡≦)
    Viele liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔)
    aus Wieczoranien

    AntwortenLöschen
  3. Die Produkte von Schneider kann. Ich auch nur empfehlen, wir sind mit den Schreibprodukten auch zufrieden
    LG Leane

    AntwortenLöschen
  4. Der Name passt ja perfekt zu dir :) Ich bin auch sehr zufrieden damit. Habe damals den Füler der mitwächst ausprobiert und noch ein paar Fineliner. Wirklich zu empfehlen.

    AntwortenLöschen