Dienstag, 28. August 2012

Nicht nur in Griechenland lecker...

Dank brandnooz kam ich vor kurzem mit weiteren 999 Testern in
den Genuss, den Schafskäse von Salakis zu probieren.

Es war gar nicht so leicht, die Sorten "Natur" und "Kräuter" zu
bekommen. Entweder die Geschäfte hatten Salakis nicht oder
waren ausverkauft. Zum Glück habe ich im letzten Laden doch
noch 4 Päckchen ergattern können.


Der in Salzlake gereifte Schafskäse wird nach bester Tradition aus
100 % Schafmilch ohne Zusatzstoffe hergestellt. Schafmilch ist be-
sonders nährstoffreich, Quelle von Kalzium und hochwertigen Ei-
weißen und enthält die Vitamine D und B 12.

Als erstes haben wir den "Klassiker" probiert. Erhältlich ist dieser
in der 200 Gramm Packung für 2,09 €uro.


Am Wochenende gab es Dorade vom Grill. Ich dachte es würde ganz
gut harmonieren, den Salakis mit ein paar frischen Kräutern in Allu-
folie zu wickeln und für etwa 8 - 10 Minuten mit auf den Grill zu
geben.

  
Dazu gab es Pellkartoffeln. Passt super zusammen. Der Käse ist mild
im Geschmack und sehr cremig.

Basilikum, Majoran, Oregano, Thymian und Lorbeer findet man in der
der Salakissorte "Kräuter" wieder. Diesen gibt es in der 180 Gramm
Packung und kostet 2,19 €uro.


Der erste Geschmackstest erfolgte beim Sonntagsfrühstück. Leider
ist diese Sorte - wie ich finde - alles andere als cremig. Es war gar
nicht so einfach, dass Brötchen damit zu schmieren. Ziemlich
bröselig.


Auch der Geschmack konnte nicht wirklich überzeugen. Ich empfand
es als viel zu salzig. Nachdem ich mir ein paar Tomatenscheiben mit
aufs Brötchen gelegt habe ging es vom Geschmack aber nochmal
muss ich es nicht haben.

Ich werde den Schafskäse auf jeden Fall noch im Auflauf pobieren.
Vielleicht kann er mich da im Geschmack überzeugen.

Vielen lieben Dank an brandnooz für diese Testmöglichkeit.

Kommentare:

  1. Toller Bericht Ich Liebe Salakis !!!!

    AntwortenLöschen
  2. ich mag den käse sehr, seitdem ich mal ne zeit in griechenland verlebt habe erinnert der mich immer an die tollen zeiten. gglg!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    wollte mal eben gaaanz doll DANKE sagen für vilen netten Kommentare die du bei mir hinterlässt.
    Freue mich immer sehr von dir zu hören.Übrigens, das sieht sehr lecker aus, hat bestimmt toll geschmeckt!
    Dir noch eine tolle Woche bis bald
    marga

    AntwortenLöschen
  4. Kräuter, Kräuter und nochmals Kräuter ein absolutes Highlight und total lecker:)

    AntwortenLöschen
  5. Und Süße Salakis ist eigentlich nicht dazu da, um ihn aufs Brot zu schmieren hihi*

    AntwortenLöschen