Samstag, 1. Juni 2013

dogz box! - Eine Überraschungsbox für Bentley

Wie Ihr wisst, kommt auch Bentley des Öfteren in den Genuss, diverse Produkte zu testen. Ich glaube er riecht den Paketfahrer schon von weitem wenn ein Testpaket kommt, welches für Ihn bestimmt ist. Die Rede ist von der dogz box.


Es handelt sich hierbei um eine Überraschungs- und Geschenkbox, welche monatlich erscheint. Ziel dabei ist es, unseren Knutschkugeln mit einer handverlesenen, liebevoll ausgesuchten Auswahl an qualitativ hochwertigen Produkten  eine kleine Freude zu bereiten. Angefangen von Spielzeug, Knochen bis hin zu außergewöhnlichen Snacks sowie Produktneuheiten ist alles dabei.

Wir haben die dogz box Premium erhalten. Darin befinden sich mindestens 7 Produkte für den Vierbeiner sowie ein Geschenk für Frauchen. Gut verpackt kam dieses bei mir an. Natürlich möchte ich Euch den Inhalt nicht vorenthalten.


Ganz witzig fand ich den Rogz Grinz Ball. Es handelt sich hierbei um einen schwimmfähigen Kunststoffball, welcher auch als Zwischenaufbewahrung für Leckerlis dient. Dieser hat einen Durchmesser von 6,5 cm und ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich. Bei Spielzeug ist Bentley ja nun immer am Anfang ein wenig skeptisch und so wurde erst mal zögerlich darauf herumgekaut.


Weiter geht es mit zwei Futterproben von dogsli - Misch dein Futter selbst. Bis vor Kurzem kannte ich diese Marke noch überhaupt nicht. Dieses änderte sich jedoch auf der Hund & Heimtiermesse in Dortmund,  die ich gemeinsam mit zwei lieben Freunden vor einigen Wochen besuchte. Dogsli war ebenfalls mit einem Stand vertreten. In der Box befanden sich die Sorten "Mulligatawny" sowie "Minz-Lamm" á 100 Gramm.


Zu gerne hätte ich Bentley dieses Futter gegeben, allerdings enthält die Sorte "Mulligatawny" einen Rohproteingehalt von 38,0 % sowie Rohfett von 12,2 %. Die Sorte "Minz-Lamm" liegt bei 39,2 % Rohprotein sowie 15,4 % Rohfett. Die Werte sind jedoch viel zu hoch. Gerade bei großen und schweren Hunden sollte man auf diese Werte genauestens achten. Hinzu kommt, dass Bentley zu einer Rasse gehört, die nicht so agil sind und daher noch genauer auf die Werte geachtet werden sollte.

Der Cookie Pop von der Tierconfiserie WauiMiaui ist schon optisch ein Augenschmaus. Ganz niedlich fand ich auch den kleinen Gugelhupf von DilliDog.


In den Genuss des Gugelhupfes kam Bentley natürlich sofort. Dieser besteht aus Weizenvollkornmehl, Öl, Vollei, Geflügelleberwurst, Milch, Wasser, Carob Pulver sowie Backpulver. Dieser hat ein Gewicht von 30 Gramm. Wie man sieht, hat es ihm geschmeckt.


Weiterhin befanden sich in der dogz box zwei Tüten á 130 Gramm Nassfutter im Standbodenbeutel aus dem Hause Herrmann´s. Zum einen Bio-Gans mit Süßkartoffeln, Zucchini und Nachtkerzenöl, zum anderen Reh mit Bio-Beeren und Süßkartoffeln mit Nachtkerzenöl.


Da Bentley jedoch überhaupt kein Nassfutter bekommt, haben wir diese Produkte an Bentley´s Freundin Chipsy weitergegeben. Herrchen gab uns das Feedback, dass alles ratzfatz verputzt wurde.

Über weitere Snacks für Zwischendurch sorgte ein Grill-Snack von 8in1 aus Rinderhaut und Hähnchenfleisch sowie Hühnerbrust mit süßer Kartoffel von Dokas. Ein reines Naturprodukt, welches einen Fettgehalt von weniger als 3 % enthält.


Da man meine Schlabberbacke mit Leckerchen immer wieder begeistern kann, haben auch diese Sorten den Test bestanden.

Für Frauchen befand sich in der Box ein rosa Kugelschreiber in Hundeform. Davon kann man ja sowieso nie genug haben.

Erhältlich ist die Box in drei verschiedenen Varianten für den kleinen, mittleren oder aber großen Hund zum Preis von 14,99 €uro. Entweder man bestellt diese einmalig, oder aber schließt direkt ein 3- oder 6-Monatsabo ab. Weiterhin gibt es, wie in unserem Fall, eine dogz box premium zum Preis von 19,99 €uro. Die Preise verstehen sich inklusive Versandkosten. Geliefert wird per DHL.

Fazit:
Im Großen und Ganzen finde ich die Box nicht schlecht, bestellen würde ich diese jedoch nicht. Die Gründe dafür werde ich Euch gerne wissen lassen. Mir fehlt einfach das Besondere. Ich würde es begrüßen, wenn man die Box aus verschiedenen, vorgegebenen Produkten selber zusammenstellen könnte. So hätte man die Möglichkeit, auf diverse Bedürfnisse eingehen zu können. Gerade was das Thema Futterproben angeht. Ich kann einem ruhigeren, nicht so agilen Hund nicht das gleiche Produkt einpacken, welches auch ein Golden Retriever oder aber Labrador bekommt. Das kann nicht harmonieren. Vielleicht könnte man mit einigen Voranfragen wie um welche Hunderasse es sich handelt, oder aber ob er gewisse Produkte nicht verträgt, eine Allergie hat usw. solche Probleme umgehen. Schließlich möchte jeder nur das Beste für seinen geliebten Vierbeiner. Weiterhin fehlen mir diverse Angaben zu den Produkten sowie die Preisangabe. Die Leckerchen kamen natürlich sehr gut bei Bentley an keine Frage. Aber für Leckerlis brauche ich keine Box, die kann ich genauso gut im Fachmarkt für Heimtierbedarf besorgen.

Kommentare:

  1. Ja, ja die kritische Hundemama hihi.....
    Du hast aber nicht ganz unrecht mit deinen Einwänden.

    LG Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das bin ich wohl, kritische Hundemama hihi :o) Ich gebe nur meine ehrliche und persönliche Meinung wieder und ich denke, dass solche Vorschläge auch zu einer Verbesserung der Box führen können :o)


      Löschen
  2. Ich bestelle unserer Süssen gerne mal eine Box. Sie hat aber auch keinerlei Unverträglichkeiten was Futter anbelangt. Jedoch Angst vor Quietsche-Spielzeug. Bisher konnte ich solche Sachen immer unter Bemerkungen im Bestellvorgang angeben und es wurde bei der Zusammenstellung dann darauf geachtet (außer Frauchen hatte das vergessen). Deine Ansichten zum dogsli Futter kann ich nur teilen. Auch für meine recht agile Hündin sind die Werte zu hoch. Lg

    AntwortenLöschen
  3. na da hat dein süsser bentley ja einiges zu testen gehabt;)

    AntwortenLöschen
  4. hahaha, Bentley und der Grinse-Ball, einfach nur herrlich.

    Boxen auch für Tiere - spannend, aber bin da sehr unentschlossen, ob ich das bestellen würde. Unser Katerchen ist sehr verwöhnt.

    LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grundsätzlich finde ich das Prinzip nicht schlecht... Allerdings bedarf es - meiner Meinung nach - einiger Verbesserungen!

      Ja Bentley und der Ball lol :o) Mittlerweile ist er ganz verrückt danach :*

      Löschen
  5. meine Güte! Wenn das mal nicht ne Menge Leckerlies waren!! Ein wahrer Hundetraum! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gebe ich Dir recht! Wenn es nach Bentley gegangen wäre, hätte er auch alle auf einmal verputzt :o)

      Löschen
  6. Über den Ball musste ich ja grinsen. Und das Foto großer Hund und kleiner Gugelhupf ist süß.

    Die Boxen finde ich schon eine tolle Idee, auch als Geschenk. Aber da muss ich dir schon recht geben, eine kleine Fragenauswahl wäre wahrscheinlich gut, um sie etwas an die Bedürfnisse anzupassen. Denn wenn man nun schaut, was zwar an andere Hunde weitergegeben wurde, aber man selbst nicht nutzen konnte, dann wäre das auf Dauer, bei einem Abo, sehr schade.

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotos, vor allem das Bild mit dem Ball ist der Hit! :)

    Generell finde ich die Box nicht schlecht, aber bestellen würde ich sie mir dann doch eher nicht. Da Roxy ja nicht alles fressen darf und auch kein Nassfutter bekommt, wäre das Geldverschwendung. Ein individuelles Anpassen für jedes Tier wäre da bestimmt sinnvoller!

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ihr habt ja wirklich schöne Leckereien bekommen! Eine Idee wäre es ja, wenn man diese Boxen für die unterschiedlichen Belange aufteilt wie du schon schreibst. Auch altersbedingt gibt es da ja schon Unterschiede, also müsste man da für junge Tiere, mittleres Alter,Senioren schon mal aufteilen. Ich denke, man kann da nicht jedem Tier gerecht werden und hat halt eine Box für "alle" bzw. normale Fälle geschnürt. Und die Lekkerlis hören sich eigentlich gar nicht so ungesund an. Was es nicht alles gibt - habt ihr auch schon von Boxen für Katzen gehört? Von der Sorte habe ich nämlich 3 zuhause!
    LG Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider sind mir Boxen für Katzen bisher völlig fremd bin mir aber sicher, dass es diese bestimmt geben wird :o) Sobald ich etwas mitbekomme, lasse ich es Dich wissen Katzenmami :*:*:*

      Löschen
  9. Hihi der Guglhupf ist ja wohl nur ein klitzekleines Leckerchen für den hohen Zahn für Bentley. Die Zusammenstellung der Box nach eigenen Wünschen finde ich auch besser. So kann man für die verwöhnten Hunde schon mal ein paar Sachen aussortieren ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt... Der war schneller weg wie man schauen konnte :o)

      Löschen
  10. WAS es nich alles gibt
    ne hunde-box ... genial :)
    deine knutschkugel hat auf jeden fall spass ;)
    lg nicky

    AntwortenLöschen
  11. Ich kaufe mit den ganzen Krimskrams billiger um die Ecke .. und bezahle nur das, was ich wirklich brauche.

    AntwortenLöschen