Samstag, 4. Februar 2012

AYURVEGGIE - Ayurveda Kochschule & Manufaktur für Naturprodukte

wurden vor kurzem Produkttester gesucht. Ihr brauchtet
lediglich auf der Pinnwand zu posten, warum gerade Ihr
testen möchtet und schon wart ihr im Lostopf.

Als ich die erfreuliche Nachricht erhielt das ich dabei
bin, war die Freude riesen groß.

Und das alles befand sich in meinem Paket. Zu den einzelnen
Produkten komme ich gleich ausführlich.


Himbeere und Honig 200 g Glas


Es handelt sich hierbei um auserlesenen Honig direkt
vom Imker aus Schleswig-Holstein. Verfeinert wurde
dieser mit ausgesuchten Rohstoffen und Früchten der
Region.

Hergestellt wird es nach alter Familien-Rezeptur
in liebevoller Handarbeit und Sorgfalt.

Ich persönlich habe noch nie einen Fruchthonig ge-
gessen und bin total begeistert. Ein absolutes Ge-
schmackserlebnis, dass Ihr auch unbedingt mal
probieren solltet. Die Konsistenz ist super,
es ließ sich ohne Probleme verstreichen.


Ich habe mir direkt mal ein Frühstücksbrötchen damit
versüsst. Wenn Ihr es jetzt nur schmecken könntet.
Traumhaft. Der fruchtige Himbeergeschmack und
die süße vom Honig. Wirklich eine super Qualität.

Aber auch im Tee schmeckt er sehr gut.

Bald kommt ja auch wieder die Spargelzeit und da
ich immer Honig für den Geschmack und die süße
verwandt habe anstatt Zucker werde ich es jetzt
mal mit dieser Variante ausprobieren. Ich kann
mir gut vorstellen, dass es richtig lecker ist.

So ein schönes Glas ist auch super zum verschenken.
Über ein kleines Mitbringsel freut man sich doch immer.

Den Honig bekommt Ihr beispielsweise auch mit Holunder.
Natürlich kann es vorkommen, dass hierbei auch einzelne
Sorten nur saisonbedingt verfügbar sind.

Spice-Apple Gewürzmischung


Ihr braucht die Gewürzmischung einfach in einem
naturtrüben heißen Apfelsaft einrühren. Schon
20 Gramm reichen für 1 - 2 Liter.

Bereits beim Öffnen des Päckchens kam mir ein sehr
toller Duft entgegen. Ein Hauch von Spekulatius und
Zimt würde ich sagen. Ich habe mir also eine Tasse
Apfelsaft in der Mikrowelle erhitzt und dann ein
wenig von der Gewürzmischung zugegeben.
 Schmeckt richtig richtig lecker.


Gewürzkaffee India (gemahlen)


Da ich ja selbst überhaupt keinen Kaffee trinke, sondern
ein absoluter Teeliebhaber bin freute sich mein Mann
darüber, alleine testen zu dürfen.

Die gerösteten Kaffeebohnen wurden mit indischen Ge-
würzen verfeinert. Ihr könnt den Kaffe in der Filter-
tüte aufgießen oder in der Maschine zubereiten.


Meinem Mann hat dieser Kaffee sehr gut geschmeckt.
Sehr würzig und aromatisch im Geschmack. Wie Ihr
seht hat er sich gleich zwei Tassen zubereitet und
noch etwas Milchschaum beigefügt. Er freut
sich bereits jetzt auf den nächsten Kaffee.

Pflaumen-Chili-Chutney


Pflaumen, Chili, Rohrzucker, Säurungsmittel, Himalaya-Salz
und die Ayurveggie Gewürzmischung bilden die Zutaten.

Als erstes habe ich es mal direkt aus dem Glas probiert
und muss sagen, lecker. Ich finde es auch absolut nicht
zu scharf. Mein Mann hat am nächsten Tag Kartoffel-
ecken mit Schweinemedaillons und Salat zubereitet.
Dazu das Chutney gereicht und ich muss wirklich
sagen, lecker schmecker. Vor lauter Genuss habe
ich allerdings vergessen, ein Foto davon zu
schießen. Ich bitte um Vergebung :-)


Ihr müsst unbedingt in dem zauberhaften Ayurvedashop Anandani
vorbeischauen. Hier findet Ihr ein Sortiment vieler Produkte für
die Gesundheit, Schönheit und Wellness.

Neben Kräutern, Gewürzen, Lebensmitteln und Nahrungser-
gänzungsmitteln findet Ihr eine Vielzahl kosmetischer
Produkte.

Der Shop wurde sehr übersichtlich in folgende Kategorien
gefasst:


Hier ist auf jeden Fall für jeden Geschmack etwas dabei.

Sehr gut finde ich im Übrigen die Kategorie "Pröbchen".
Hier könnt Ihr eine Vielzahl an Produkten zum kleinen
Preis ausprobieren.

Der Mindestbestellwert liegt bei 20,00 €uro. Der Versand
erfolgt mit DHL und kostet 4,50 €uro. Bei EU-Ländern
ausserhalb von Deutschland betragen diese 9,50 €uro.
Eine Selbstabholung ist auch möglich.

Die Bezahlung erfolgt per

*PayPal
* Vorkasse/Überweisung
* Barzahlung

Schaut auch mal bei der Ayurveda Kochschule & Manufaktur
vorbei. Am 17.02.2012 um 19 Uhr findet ein Ayurveda
Kochkurs für Anfänger statt.

Fazit:

Ich bin total begeistert und von den Produkten überzeugt.
Es passt alles; sowohl geschmacklich als auch optisch
(was mir persönlich auch immer sehr wichtig ist, dass
Auge isst ja schließlich mit). Man sieht die Liebe
zum Detail.

Vielen lieben Dank an Imke Christoph und das gesamte Team,
das ich so tolle Produkte testen durfte.

Und schaut ruhig mal auf der Fanpage vorbei, es finden immer
wieder tolle Gewinnspiele statt.

Ach fast hätte ich es ja vergessen: Falls Ihr nicht wisst,
wass Ayurveda überhaupt bedeutet habe ich hier
noch die Info für Euch:

Ayurveda war bereits vor 3.500 Jahren ein bewährtes Heilverfahren.
Übersetzt heißt dieses "Lebensweisheit". Angewendet wurde es vor-
wiegend in Indien. Vor Jahren entdeckte man die Kraft des Ayur-
veda wieder neu, da es doch in Vergessenheit geriet. Das Prinzip
der Heilung durch die Anwendung beruht hauptsächlich darauf,
dass der Körper einem selbst zu verstehen gibt, was ihm gut tut.
Vorlieben oder Abneigungen, gerade bei der Nahrungsaufnahme,
spielen eine wichtige Rolle. Ayurveda unterscheidet sechs ver-
schiedene Geschmacksrichtungen - süß, bitter, sauer, scharf,
salzig und zusammenziehend. Ebenfalls spielt bei Ayurveda
die Reinigung und Entschlackung eine nicht unbedeutende
Rolle.

Kommentare: