Donnerstag, 29. Dezember 2011

Jack Link´s Meat Snacks

Vor einiger Zeit habe ich Euch hier bereits
über Jack Link´s berichtet. Nachdem ich
meinen Blogbericht an der Pinnwand
von Jack Link´s bei Facebook ge-
postet habe, bekam ich von
diesen eine Nachricht.

Jack Link´s hat mir angeboten, auch mal
Proben der Rindfleischsnacks in 3
anderen Geschmacksrichtungen
zu testen. Ich dachte, kann man
ja mal probieren.

Wenige Tage später war mein Fleischsnack-
Päckchen bereits da. 


 

Erhalten habe ich

                                   - 2 Packungen in der Geschmacksrichtung Beef Jerky
                                     Original als 25 g Portionstüte und als wiederver-
                                     schließbare 75 g Packung
                                   - 2 Packungen in der Geschmacksrichtung Beef Steak
                                     Bites Original als 25 g Portionstüte und als wiederver-
                                     schließbare 75 g Packung
                                   - 2 Packungen in der Geschmacksrichtung Beef Steak
                                     Bites Teriyaki als 25 g Portionstüte und als wiederver-
                                     schließbare 75 g Packung

Kommen wir als erstes zum

 

 Verwendet wird von Jack Link´s nur Rindfleisch aus
der Hüfte. Diese werden dann in dünne Streifen
geschnitten und mit der familieneigenen Ge-
würzmischung aus ausgesuchten Zutaten ge-
würzt. Danach werden diese dann langsam
gegart und getrocknet - auf bewährte und
traditionelle Art. Die Rindfleischstreifen
haben nur 3 % Fett und bestehen aus
sehr viel gesundem Eiweiß.

Unser Fall ist es persönlich nicht. Sehr fad.
Sie schmecken nach gar nichts. Man
schmeckt nichts von irgend welchen
Gewürzen. Leider durchgefallen.

Als nächstes haben wir die

  
Auch hier wird Rindfleisch aus der Hüfte verwendet.
Diese werden in kleine Stücke geschnitten. Die
familieneigene Gewürzmischung wird verwandt.
Zum Abschluss werden die Fleischstücke ge-
braten und langsam getrocknet. Daraus
werden dann mundgerechte zarte Snacks.

Die Beef Steak Bites Original bestehen
aus 4 % Fett.

Ich muss sagen, dass man diese für Zwischendurch als
Alternative zu Schokolade oder Gummibärchen
essen kann. Kaufen würden wir Sie uns aber
definitiv nicht.

Nun noch die

  
Die Verarbeitung ist genauso wie beim Jack Link´s
Beef Steak Bites Original. Allerdings sind die
Teriyaki mit einem leicht asiatischen Touch.
Aromatisch und dezent gesüßt. Ein exotisch,
fruchtig-zartes Geschmackserlebnis.

Auch hier müssen wir leider sagen, absolut
durchgefallen. Uns persönlich viel zu süß
im Geschmack. Weder exotisch, noch
süß. Auch finden wir das man Ewig-
keiten darauf rumkauen muss,
weil es Zäh wie Gummi ist.

Dann habe ich noch einen USB-Stick von
Jack Link´s erhalten. 


Darüber habe ich mich sehr gefreut und möchte
mich auch hierfür bedanken.

Jack Link´s ist weltweit der größte Produzent von
Fleischsnacks. Der Hauptsitz befindet sich
in den USA. 

Es ist nicht immer schön etwas negatives zu schreiben,
aber es ist halt unser persönlicher Eindruck von den
Produkten. Ich bleibe absolut bei meiner ersten
Aussage und kann mir weiterhin nicht vorstellen,
dass sich diese Produkte auf dem Deutschen
Markt behaupten werden. 

Tut mir leid.










Keine Kommentare:

Kommentar posten